Anonyme Frauen*- und Elternberatung

Immer Montags von 10.00 – 12.00 Uhr findet im
Frauenraum (0.504) – Emil-Figge-Str. 50 die Frauenberatung statt.

Die Beratung kann während der Sprechstunde und nach Vereinbarung stattfinden.

Kontakt:
Tel.: 0177 / 9118451 (Montags 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr)
Mail: frauenberatung@asta.tu-dortmund.de

Diplom-Psychologin Claudia Finis bietet eine Sprechstunde an, in der die systemische Beraterin/Therapeutin i. A. euch zu frauenspezifischen Problemen Beratung bietet.

Hier können alle Themen wie zum Beispiel:

  • familiäre Belastungen (fehlende Unterstützung, Konflikte, …)
  • Geschlechtsspezifische Benachteiligungen / Diskriminierungen
  • Stalking
  • psychische Probleme
  • Schwangerschaft und Studieren mit Kind (finanzielle, strukturelle,
  • psychische Themen)
  • Beziehungsprobleme
  • Identität als Frau / leben und studieren als Transmensch

Oder jede andere Belastung die euch beschäftigt und möglicherweise am Studieren hindert, kann hier besprochen werden. Hierzu können, wenn dies gewünscht wird, alle beteiligten Personen mit in die Beratung kommen, auch Männer.

By the way:
Wenn das Haus abgebrannt ist, ist es zu spät sich um Wasser zu kümmern.
Kommt ruhig vorbei, auch wenn es noch nicht brennt. 😉

Obacht: Männer dürfen auch alleine zur Beratung erscheinen, wenn sie Väter sind und Fragen zum Thema studieren mit Kind haben.

Die Frauenberaterin bietet auch die Möglichkeit für die Kontaktaufnahme zu anderen studierenden Eltern, um beispielsweise gegenseitige Kinderbetreuung zu organisieren.

Die Beratung kann in Deutsch oder Englisch erfolgen.
You are very welcome

****

Every Monday, 10AM till 12AM, we offer anonymous counseling for women* and parents. Under normal circumstances, it takes place in the Frauenraum (0.504) of Emil-Figge-Str. 50. The sessions can happen during consultation hours or at an previously agreed upon time. 

Contact:

Tel.: 0177 / 9118451 (Mo. 10-12)
Mail: frauenberatung@asta.tu-dortmund.de

Graduate psychologist Claudia Finis offers counseling hours during which she can focus on, among other topics, women*-specific troubles. 

Find here a list of specific topics:

  • Familial stress
  • Stalking
  • Gender specific discrimination
  • Pregnancy and studying with a child
  • Psychological problems
  • Relationship problems
  • Female identity / living and studying as a trans person

Or any other strains that burden you and make studying difficult. If wanted or needed for a helpful counseling, any other person can join the session, men too. 

And always keep in mind: If the house is already burned down, it’s too late to start looking for water. Meaning, please come by even when things don’t seem totally out of your control yet, so we can make sure they never get there in the first place. 

Additionally: Men are allowed to come to counseling by themselves if they are fathers and have questions regarding studying with a child. The counselor also offers the possibility of connecting with other parents to, if wanted, organize shared child minding. 

Counseling can take place in German or in English.