Veranstaltungshinweis: Bist du ein*e gute*r Demokrat*in? – Betzavta-Workshop für ein besseres Miteinander

„Impfpflicht für Freiheit – oder Freiheitsverlust durch Impfpflicht?

Ein Dilemma – um Dilemmata geht es bei Betzavta. Wo gefragt wird, ob die Gesellschaft sich weiter spaltet, fragen wir:

Können wir überhaupt noch _miteinander_?

Mit einem zweitägigen Betzavta-Workshop wollen wir Euch einen Einblick

geben, wie ein demokratisches „Miteinander“ funktionieren kann. Wir

beschäftigen uns mit Fragen wie:

Wie funktionieren demokratische Aushandlungsprozesse?

Wie gehe ich mit Widersprüchen um?

Wie verhalte ich mich in der Minderheit und wie in der Mehrheit?

Die Betzavta-Methode (_Betzavta _ist hebräisch für „Miteinander“)

ist ein Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehungsprogramm

entwickelt vom ADAM-Instituts in Jerusalem in den 1980er Jahren. Die

erfahrungsorientierten Übungen befassen sich mit Gleichheit &

Gerechtigkeit, Freiheit, dem Verhältnis von Mehr- und Minderheiten,

Rechte, Rechtsstaatlichkeit und mit dem Weg der demokratischen

Entscheidungsfindung.

Bei dem Workshop möchten wir mit Euch die Grundwerte des

Zusammenlebens wie Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität

aus neuen Perspektiven zu betrachten. Dabei laden wir Euch ein

widersprüchliche Positionen, Überzeugungen und Bedürfnisse

gegenseitig anzuerkennen und einen Umgang damit zu finden – ganz ohne

Konsens.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und Übungen mit Euch!

 Das Seminar findet digital statt.

 Wann:

 Tag 1   Freitag, 03.12. 16:00 – 19:00 Uhr

 Tag 2   Samstag, 04.12. 11:00 – 15:00 Uhr

 Anmeldung: https://www.demokratie-do.de/betzavta

 Wo: ZOOM

 Kosten: keine“ 

Welt-AIDS-Tag – Testaktion der Aidshilfe Dortmund (English version down below)

Anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember veranstalten wir zusammen mit der AIDS-Hilfe Dortmund, dem Förderverein zur Bekämpfung von AIDS und dem Gesundheitsamt eine kostenlose Testaktion auf dem Campus. Ihr könnt euch am 1. und 2. Dezember zwischen 10 und 14 Uhr im Foyer und im Hörsaal 5 der Unibibliothek auf das Virus testen lassen. 


Nicole Hohenkirch von der Dortmunder Aidshilfe sagt*: „Es ist wichtig, von seiner Infektion zu wissen und im Falle einer Infektion die notwendigen Medikamente zu bekommen, ehe man wirklich krank wird. (…) Bei einer HIV-Therapie unterdrücken Medikamente das Virus im Körper. HIV ist dann beim Geschlechtsverkehr nicht übertragbar.  Gelangt das Virus in den Körper, befällt es bestimmte Zellen des Immunsystems und schwächt die Abwehrkräfte des Körpers. Ohne Behandlung führt das nach einiger Zeit fast immer zu schweren und lebensbedrohlichen Krankheiten. An diesem Punkt spricht man von AIDS. Mit einer HIV-Therapie lässt sich AIDS verhindern. So können Menschen mit HIV heute gut und lange leben.“
Mehr Informationen findet ihr bei der Aidshilfe Dortmund, auf den Seiten des Gesundheitsamtes und im Interview mit Nordstadtblogger.

*entnommen aus: Nordstadtblogger: „Vor lauter Coronavirus nicht HIV vergessen – die Aidshilfe Dortmund bietet zum Welt-Aidstag wieder Schnelltests an“ 

https://www.aidshilfe-dortmund.de/home

https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/gesundheit/gesundheitsamt/erwachsene/aidsberatung_1/index.html

World Aids Day

On the occasion of World Aids Day on December 1st the AIDS-Hilfe Dortmund will be hosting two AIDS-testing-days on campus. The tests will be free. You can find them at the Library’s Foyer and Lecture Hall 5 in the Library on December 2nd and 3rd from 10:00 to 14:00. 

Nicole Hohenkirch, head of AIDS-Hilfe Dortmund says: „It’s important to know about your infection in order to get the right medication before you actually get sick. HIV-therapy works because medication suppresses the virus in your body so it cannot be transmitted sexually. When the virus gets in, certain cells in your immune system get affected and weakens the body’s defenses. Without treatment, this leads to severe and fatal illnesses. At this point, you call it AIDS. With HIV-therapy, AIDS can be prevented. Therefore, today, people with HIV can have a good and long life.“

More information is provided by Aidshilfe Dortmund and the local health authority. 

Public Climate School – Eine Woche Klimabildung für alle!

(Scroll down for English version!)

Bei der Public Climate School handelt es sich um ein digitales Bildungsprogramm, das von Studierenden der Fridays For Future Bewegung koordiniert und von vielen Wissenschaftler*innen, Expert*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen mitgestaltet wird.
Die PCS hat zum Ziel, Bewusstsein und Aufklärung für die herausragende Bedeutung der Klimakrise für eine lebenswerte Zukunft auf dieser Erde zu schaffen und Klimabildung für alle zu ermöglichen.

Die nächste Public Climate School findet vom 22. – 26. November 2021 größtenteils Online statt. Auch @campusforfuturedo beteiligt sich an der Public Climate School.
Alle Infos über die anstehenden Veranstaltungen findet ihr auf publicclimateschool.de  

Public Climate School – Climate Education for everyone!

The Public Climate School is a digital educational program designed by students of the Fridays For Future movement and supported by scientists, experts, pupils and teachers.
The PCS aims to raise awareness on the significance of the climate crisis and for a future worth living on this earth. Knowledge is the first step to change.
The next Public Climate School takes place from November 22nd to November 26th, mostly online.
@campusforfuture participates at the PCS too. You can find more information on publicclimateschool.de

Beratungszeiten ab November/Consultation Hours

(Scroll down for English version!)

Wir können euch endlich wieder Beratungen in Präsenz anbieten! 

Deshalb findet ihr hier die entsprechenden Zeiten der einzelnen Beratungsangebote. 

Bei uns im AStA gilt 3G, Maskenpflicht und das Abstandsgebot! Bitte verhaltet euch rücksichtsvoll und solidarisch. 

Ihr findet uns in EF50. 

Beratung für internationale Studierende:

Di, 10:30-12:30 Uhr 

Rechtsberatung:

Mi, 11:00-12:30 Uhr 

(Nach vorherigem Eintragen in die Liste und Zahlung von 5€ bei Beratungsbeginn)

Beratung für Studiumsfragen:

Mi, 13:00-15:00 Uhr

Sozialberatung:

Fr, 09:00-11:00 Uhr

BAföGberatung:

Nach Mailanfrage via Rückruf oder Zoom

(bafoeg@asta.tu-dortmund.de)

Mieter*innenberatung:

Di, 14:00-16:00 Uhr

Mi, 09:00-10:00 Uhr 

nach Absprache, auch telefonisch/per Zoom möglich

Anonyme Frauen*- und Elternberatung:

Mo, 10:00-12:00 Uhr auf Zoom

Hilfsfondsberatung:

Di, 10:00-12:00 Uhr im AStA 

Mo-Fr: 10:00-14:00 Uhr 

per Mail/Zoom/telefonisch

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Consultation hours

We can finally offer you face to face consultation again!

You can find the consultation hours in this post. 

In our AStA office, you have to show your 3G certificate, wearing a mask is mandatory and you are asked to keep a safe distance. Please act considerately!

You can find us in EF50. 

Consultation for international students:

Tue, 10:30-12:30 

Legal Consultation (5€):

Wed, 11:00-12:30 

(Please sign in on our website in advance)

Consultation for studying questions:

Wed, 13:00-15:00 

Social Consultation:

Fri, 09:00-11:00 

BAföG consultation:

via phone/Email or Zoom. Please write to 

bafoeg@asta.tu-dortmund.de

Rental consultation:

Tue, 14:00-16:00 

Wed, 09:00-10:00 

also via Zoom/Email or phone

Anonymous consultation for women* and parents:

Mon, 10:00-12:00 via Zoom

Relief fund consultation:

Tue, 10:00-12:00 at AStA 

Mon-Fri: 10:00-14:00 

via Email/Zoom/phone

FAQ – Semesterticket (Scroll for English version!)

FAQ – Semesterticket

Wo ist das Ticket gültig?
– In ganz NRW. Achtung: Die Mitnahmeregelungen gelten nur im VRR-Gebiet!

Kann ich mein Fahrrad auf dem Ticket mitnehmen?
– Im VRR-Gebiet: ja, den ganzen Tag lang. Außerhalb des VRR braucht ihr ein Zusatzticket für euer Rad!

Kann ich eine weitere Person auf dem Ticket mitnehmen?

– Im VRR-Gebiet: werktags ab 19 Uhr, an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen ganztägig. 

Kann ich mit meinem Ticket in die Niederlande fahren?

– Nur in an das VRR-Gebiet angrenzende Städte und nur auf gewissen Linien! Möglich sind z. B. Venlo, Nijmegen und s’Heerenberg. Mehr Infos findet ihr auf vrr.de 


Noch Fragen? Schreibt uns gerne! 

Where is my ticket valid?

– In all of NRW. But: you can only take your bike or another person with you in VRR-area


Can I bring my bike?

– In VRR-area: Yes, all day long. Out of VRR-area: You need an extra ticket for your bike.

Can I take another person with me?

– In VRR-area: On workdays after 7pm, on weekends all the time, also on legal holidays. 

Can I go to the Netherlands with my ticket?

– Only to cities that border directly on VRR-area and only on certain lines. E.g. Venlo, Nijmegen, s’Heerenberg.

Any more questions? Feel free to message us! 

AStA am 11.11. geschlossen – Solidarität mit streikenden Hochschulbeschäftigten

Die Tarifgemeinschaft der Bundesländer weigert sich immer noch, die Löhne für Beschäftigte im öffentlichen Dienst angemessen zu erhöhen. Studentische Beschäftigte werden bewusst nicht in den Tarifvertrag aufgenommen.
Deswegen heißt es jetzt: Streik!

Aus Solidarität mit den streikenden Hochschulbeschäftigten bleibt der AStA morgen geschlossen und wir beteiligen uns am Warnstreik!

In solidarity with university employees on strike – AStA remains closed on November 11th!

The employers association still refuses to raise the wages for employees in public service. Student workers are deliberately denied collective labour agreements. Therefore there will be a union strike tomorrow.

In Solidarity with university employees, AStA remains closed tomorrow and we will be going on strike too!