Rechtsgutachten zur Klausureinsicht

**English version below

Da es immer mal wieder zu Unsicherheiten kommt, was das Einsehen von Klausuren eingeht, haben wir uns für euch mal schlau gemacht und rechtlich alles abgeklärt. Damit wir genau wissen, welche Rechte (aber auch Pflichten) wir als Studierende im Bezug auf dieses Thema haben, wurde von unserem Anwalt ein Gutachten erstellt, welches wir als Handlungsweisend für die ganze Universität sehen. 

Kurz und knapp zusammengefasst besagt das Gutachten: 

1. Eine Studierender kann sich bei der Akteneinsicht in die Korrektur der Prüfungsaufgaben durch einen Studierenden vertreten lassen. Diese Beschränkung der Bevollmächtigung sollte in der Vollmacht ausdrücklich formuliert werden.

2. Ein Studierender hat einen Anspruch auf kostenlose Anfertigung von Kopien der Prüfungsunterlagen zur Überprüfung der Bewertung der Arbeit und zur Vorbereitung eines Widerspruchs/einer Remonstration gegen die Bewertung seiner Prüfungsleistung.

Wer konkrete Fragen hat, oder Probleme auftreten beim Einsehen/Kopieren der Klausuren, meldet euch bei uns, wir helfen gerne weiter.

***

Legal Opinion Concerning Post-Exam-Reviews

As there continue to be uncertainties about what is allowed during a post-exam-review and what isn’t, we’ve consulted with our lawyer on the matter. This means that we now have a piece of legal guidance that highlights the rights of every individual student when reviewing your exams. 

In short, the document tells us two things:

1. A student is allowed to send a representative in their name to check over their exam during review. You do NOT need to be present yourself, but you do need to specifically warrant someone the right to do so in a written letter of authority.

2. You are allowed to ask for your graded exam to be copied and for a copy of that exam to be handed out to you. This copy must be free of charge. This is so you can freely and on your own review the exam and, potentially, prepare a remonstration.

If you want to know more details or run into some troubles while reviewing your exams, don’t hesitate to contact us, we’re glad to help. 

Umfrage zum Impf-Bedarf

Um zukunftsorientiert planen zu können und auch, um den Studierenden mögliche Impfangebote näher bringen zu können, ist es für die TU wichtig einen Überblick zu erhalten, wie groß der Impf-Bedarf unter den Studierenden noch ist. 

Zu diesem Zweck würden wir euch bitten die sehr kurze, anonyme Umfrage der TU auszufüllen. 

Ihr findet sie in unserem Linktree bei Instagram oder unter diesem Link:
https://umfragen.tu-dortmund.de/index.php/434165?lang=de

Die Umfrage läuft noch bis Montag!

Beratung für internationale Studierende

Nur ein kleiner Hinweis auf eine unserer Beratungsangebote, die euch als Studierende kostenfrei zur Verfügung stehen. Hier helfen wir euch Fragen, Probleme und Unsicherheiten zu klären, mit denen sich internationale Studierende auseinandersetzen müssen. Die Beratung umfasst u.a.:

  • Aufenthaltsrecht und Visumsverlängerungen
  • Sozialleistungen für internationale Studierende
  • Arbeitsrecht für internationale Studierende
  • Zulassungsbestimmungen für die Hochschule
  • Sprachkursangebote
  • Vertragsangelegenheiten

Kontakt: beratunginternational@asta.tu-dortmund.de

***

International Counseling

Here we help you address questions, problems, and uncertainties that international students face. The counseling includes:

  • Right of residence and visa extensions
  • Social benefits for international students
  • Employment law for international students
  • University admission requirements
  • Language course offers
  • Contract matters

Contact: beratunginternational@asta.tu-dortmund.de

IMPFEN – Wie? Wann? Wo?

**English version below

Auch wenn das Impfen keine Pflicht ist und jeder diese Entscheidung selbst fällen darf und soll, so sehen wir viele Vorteile darin sich gegen Covid 19 impfen zu lassen. Sei es, um hoffentlich bald wieder in die Präsenz-Lehre zurückzukehren, oder auch nur um sich selbst vor einer Ansteckung oder einem schlimmen Verlauf zu schützen. Wie gesagt, es ist KEINE Pflicht. Aber ein paar Informationen wollten wir doch an euch weitergeben.

Jeder, der 18 Jahre alt ist, darf sich inzwischen über ein offizielles Impfzentrum oder einen niedergelassenen Arzt impfen lassen – guckt einfach bei euren Ärzten, ob diese Covid-Impfungen anbieten. Vieler Orts geht das inzwischen auch ohne Termin, man muss dann nur ein wenig Zeit mitbringen. Falls für den Tag das Impf-Kontingent doch einmal aufgebraucht sein sollte, wird eine Impfung am Folgetag garantiert! Oftmals bieten Städte und Kommunen sogar großflächige Impf-Wochen oder ähnliche Aktionen an, um den Zugang zu erleichtern. 

Falls dennoch Fragen offen sind, versuchen wir hier einige davon zu beantworten.

Wer darf sich impfen lassen?

Prinzipiell darf sich fast jeder impfen lassen. Wer mindestens 18 Jahre alt, eine Krankenversicherung, eine Form der Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, sowie seinen festen Wohnsitz hier hat, kann die Angebote seines Bundeslandes wahrnehmen. Auch internationale Studierende haben die Freiheit in Deutschland ein Impfangebot wahrzunehmen. Auch hier müssen die erwähnten Auflagen erfüllt sein:

  • ein Wohnsitz in NRW
  • sich bei der Ausländerbehörde (Nicht-EU Staatsangehörigkeit) bzw. bei den Bürgerdiensten (EU Staatsangehörigkeit) ordnungsgemäß anmelden
  • eine aktuelle Krankenversicherung besitzen

Wo in Dortmund kann ich mich impfen lassen?

Am einfachsten ist es, sich beim offiziellen Impfzentrum Dortmund in der Warsteiner Music Hall auf Phoenix-West einen Termin zu holen. Das Impfzentrum Dortmund ist täglich von 8.00 Uhr bis 18.45 Uhr geöffnet. 

Auch wenn ihr dort NICHT ZWINGEND einen Termin braucht, ist es immer zeitlich leichter zu planen, wenn ihr euch doch vorher anmeldet. Das Buchen eines Termins kann ganz einfach via Telefon oder online durchgeführt werden.

Für Dortmund und das östliche Ruhrgebiet: 
•    0800 116 117-02 
•    https://www.corona-kvwl.de/impftermin

Für das westliche Ruhrgebiet: 
•    0800 116 117-01 
•    https://termin.corona-impfung.nrw/home 

***

Even though getting vaccinated is not mandatory and it is good that the decision rests with us personally, we do think there are a lot of upsides to getting extra protection from Covid 19 via vaccination. To that end, we’ve compiled some information on vaccinations in Germany for all of you. 

Everyone that is at least 18 years old is, at this point, allowed to get vaccinated via an official vaccination center or a licensed physician. Just check with your GP or other physician if they offer vaccinations. Most of the time, you can now even get vaccinated without booking an appointment. Just factor in some more waiting time and in the unlikely event that, for that day, there are no more doses left, you will be guaranteed to receive your first shot the next day. 

Who is allowed to get a vaccine?

Generally, nearly everyone is allowed to get vaccinated in Germany. You need to be at least 18 years of age, be health insured and you need to have your place of residence registered here in Germany (NRW specifically to get your shot here in Dortmund). International students are also allowed to get vaccinated here! Similar requirements apply. A vaccination is now possible for anyone who

  • has a registered place of residence in NRW
  • has duly registered with the Foreigners‘ Registration Office (non-EU citizenship) or Citizens‘ Services (EU citizenship)
  • as well as has current health insurance

Where in Dortmund can I get vaccinated? 

The easiest way to get your shot is to come by an official vaccination center. To coordinate capacities as best as possible, booking an appointment is useful. However, in many places it is possible to drop in without an appointment, including the Dortmund Vaccination Center in the Warsteiner Music Hall on Phoenix-West. The Dortmund Vaccination Center is open daily from 8:00 am to 6:45 pm. The best option is to just make the appointment today. You can easily book an appointment by phone or online.

For Dortmund and the eastern Ruhr Area: 
•    0800 116 117-02 
•    https://www.corona-kvwl.de/impftermin 

For the western Ruhr Area: 
•    0800 116117-01 
•    https://termin.corona-impfung.nrw/home 

BaföG: JETZT ANMELDEN für das Wintersemester 21/22

Bitte denkt daran so schnell es geht eure Anträge für BAföG ab dem Wintersemester einzureichen!

Wir nutzen hierzu Informationen des Studierendenwerks Dortmund: 

Wichtige Info für alle Erstsemester: Wer in den kommenden Monaten ein Studium beginnen und dazu BAföG erhalten möchte, sollte jetzt einen Antrag stellen. So kann die Zahlung ggfs. pünktlich zum Start des Wintersemesters erfolgen. Hintergrund ist, dass die Antragszahlen im BAföG-Amt ab Oktober stark steigen und sich damit längere Bearbeitungszeiten ergeben. Wer jetzt handelt, umgeht diesen Zeitraum. Das BAföG kann so zeitnah ausgezahlt werden – immer vorausgesetzt der Antrag ist vollständig und entspricht den rechtlichen Voraussetzungen.

Sommerloch nutzen – Zahlungsunterbrechung meiden!

Die Abteilungsleiterin hat bei ihrem Appell vor allem die Erstsemester im Blick: „Es wäre gut, wenn die Studierenden gleich mit der Einschreibung an der Hochschule den BAföG-Antrag stellen. Aber auch Studierende, die bereits BAföG erhalten und deren Bewilligungszeitraum zum Wintersemester hin ausläuft, sollten jetzt – falls noch nicht geschehen – tätig werden. Für alle geht es darum, die etwas ruhigere Sommerzeit zu nutzen.“

Also – AUF DEN ANTRAG, FERTIG, LOS!

MONATS-UPDATE: Juni 2021

Auch in vergangenen Monat ist vieles passiert und wir als AStA waren aktiv für eure Belange. Und auch wenn sich unsere Amts-Zeit dem Ende zuneigt, versuchen wir noch das beste für euch und uns alle aus diesem Semester herauszuholen.

Viel Glück bei euren Prüfungen und genießt den Sommer, sobald er wieder kommt!

BAföG-Beratung des AStA

**English version below

Bei Problemen und Fragen rund ums BAföG könnt Ihr euch von Peter helfen lassen. Unser BAföG-Berater ist ein Rechtsanwalt, der sich schon seit langem mit dem Thema BAföG befasst. Falls ihr nur Probleme mit dem korrekten Ausfüllen des Antrags habt, ist dafür nicht unsere BAföG-Beratung zuständig, sondern das BAföG-Amt. Hilfreich ist hier zu wissen, dass Ihr nach Antragstellung noch einen Monat Zeit habt, erforderliche Unterlagen nachzureichen.

Die Beratung kann derzeit nur über die Email-Adresse erreicht werden.

Bei Anfragen per Mail bitte immer eure Handynummer für Rückfragen angeben. Kontakt: bafoeg@asta.tu-dortmund.de

Kontakt zum BAföG-Amt beim Studierendenwerk

***

BAföG-Counseling

If you have problems or questions concerning BAföG, our lawyer Peter is here to help you. Over the years he has become an expert in dealing with everything to do with BAföG. But, should you only wonder how to correctly fill out your BAföG-Application, please contact the BAföG-Amt instead. 

It is good to know that, after sending in your application, you have a month to hand in any additional, missing documents to the BAföG-Amt! 

Currently, our consoler is only available via Email. When contacting them, please always add your phone number to the Email so you can be easily reached. 

Email-Contact: bafoeg@asta.tu-dortmund.de

Zusätzliche Vorteile des Semestertickets in den Sommerferien

Vom 03.07.-17.08. gibt es für den NRW-Tarif eine Aktion, die es euch ermöglicht das Semesterticket ausgiebig zu nutzen.

Im gesamten Zeitraum dürft ihr nun eine Person (Erw./Kind) sowie bis zu drei Kinder (6-14 Jahre) oder eine Person (Erw./Kind) und zwei Fahrräder kostenlos mitnehmen. Die zeitlichen Beschränkungen bzgl. Uhrzeit und Wochentag sind damit während der Aktion ausgesetzt. Also beste Voraussetzungen, um mit Freund*innen und Familie NRW mit Bahn und Bike zu erkunden!

Beratung zu Studiums- und Prüfungsfragen

Ihr habt Probleme mit einer Prüfung? Ein Dozierender schafft es nicht eure Note einzutragen, oder ihr werdet einfach nicht aus eurem Modulhandbuch schlau?

Unserem Experten Mirko könnt ihr alle eure Fragen stellen.

Beratungszeiten:
Mittwoch 12.00 – 14.00  Uhr
Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr

AStA (EF 50 Raum 0440) / aktuell nur per Mail und nach Vereinbarung telefonisch

Kontakt:
beratungstudium@asta.tu-dortmund.de

*****

Consultations for Questions concerning your Studies and Exams

You have problems with an exam? A professor is behind on registering a grade for you or your module handbook is just confusing to you? Our expert on all things studies and exams Mirko is here to help you with all of it. 

Consulting times:

Wednesdays 12PM to 2PM

Thursday 12PM to 2PM

AStA Offices (EF 50, Room 0440) – currently only via Email or, if agreed upon, via telephone! 

AUF DIE STRASSE GEGEN RECHTS!

Egal ob in der Nordstadt oder in Dorstfeld, Sonntag am 04.07 auf die Straße gegen Nazis und ihre Hetze!

Um sich einer rassistischen Kundgebung auf dem Nordmarkt entgegenzustellen, gibt es einen Aufruf sich zu einer Demonstration gegen rechte Hetze in Dortmund zu treffen. 

Kommt am Sonntag, den 4.7. um 14:30 zum Nordmarkt um den Nazis, was Dortmund von rechter Hetze hält! Oder ihr fahrt um 15:10 Uhr vom Hbf direkt nach Dorstfeld mit! 

1 2 3 6