Verzögerung bei Ticketrückerstattung

Wir müssen euch leider mitteilen, dass es bei der Bearbeitung der Anträge zur Ticketrückerstattung zu Verzögerungen kommt. Es kommen momentan schlicht zu viele Anträge auf einmal ein, was unsere Kapazitäten gerade etwas überlastet. Wir werden sie alle bearbeiten! Aber bitte wartet noch etwa 3 Wochen, bevor ihr noch einmal nachfragt. Früher werden wir es bei den meisten nicht schaffen Rückmeldung zu geben. 

Danke!

*****

Delay in Student Ticket Refunds

Sadly, we have to inform you that, with the extremely high number of applications that currently reach us every day, processing them all takes longer than usual. We ask you to please be patient and give us at least 3 weeks before you double-check that your application reached us. We are trying as fast as possible, but our resources are not endless. 

Thank you! 

Sign Up for a Murder Mystery Dinner

Cornwell 1953. Castle Darkmore is the perfect location to shoot a horror film. Within its crumbling walls, there’s plenty of rusty armour, creaking doors – and, above all, a genuine ghost. One stormy winter’s night in 1953, a film crew staying at the ancient castle to shoot a movie come upon a terrible sight: Oscar Wilder, the despotic film director and notorious ladies’ man, has been brutally stabbed to death. In his room are clear signs that just before his death, he had a female visitor – and it wasn’t his wife.

Who murdered Oscar Wilder? Was it the phantom Lady? Or was it a flesh-and-blood killer?*

*******

On the 29th of January we’ll be hosting the next murder mystery dinner – international edition! Going back to the roots of murder mystery dinners, we’ll be hosting it entirely in English. 

Please sign up via Email at kultur@asta.tu-dortmund.de by stating the names of your group members. Groups can be sized 6-8 people. 

If you don’t have a group, you can sign up by yourself and we will put you into a group. 

Sign-Ups are possible until the 28th of January. 

*Please be aware: we played this game once already, but in German as „Der Fluch der Grünen Dame“. 

[DRINGEND] Testpersonen für Online-Klausurformate gesucht!

Die TU Dortmund will die digitalen Prüfungen soweit es geht möglich machen. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, benötigt das ITMC kurzfristig freiwillige Testpersonen für MORGEN, 10 Uhr c.t.! Es soll ein Probe-Durchlauf der neuen digitalen Klausurformate stattfinden. Getestet werden Formate wie Multiple Choice oder Einscannen von handschriftlichen Klausuren. Ihr helft dem ITMC und allen anderen Studierenden sehr, wenn ihr dabei mitmacht.

Der Durchlauf wird ca. eine Stunde in Anspruch nehmen.

Wenn ihr Interesse habt, meldet euch bitte ab jetzt in unten stehendem Moodle-Raum an, über den die Testläufe stattfinden werden. Dort werdet ihr auch einen Link zu einer Zoom-Sitzung finden, welche ihr morgen um 10 Uhr c.t. besuchen sollt. Dort wird es von den Mitarbeitern des ITMC eine Einweisung geben.

Der Moodle-Raum heißt „Klausurenlasttest“ und hat folgenden Link: https://moodle.tu-dortmund.de/course/view.php?id=24704

Ein Identitätsnachweis ist NICHT erforderlich und wird auch nicht abgefragt.

Für den Durchlauf benötigt ihr einen dunklen Stift (blauer/schwarzer Kulli oder Fineliner).

Jeder von euch der mitmacht morgen, hilft so allen Kommiliton*innen erheblich, indem ihr sicherstellt, dass ein angemessenes und sicheres Testverfahren für diese Zeit auf den Weg gebracht wird. Vielen Dank!

Neue Wahlkommission für Studierendenparlaments-Online-Wahlen 2021 gesucht!!

Die Wahlkommission besteht aus 5 Vertreter*innen und max. 5 Stellvertreter*innen. Seid ihr in die Kommission gewählt, dürft ihr logischerweise selbst nicht zur StuPa-Wahl kandidieren. Die Vertreter*innen organisieren die nächsten stattfindenden Wahlen, die voraussichtlich im Juni 2021 sein werden und online stattfinden werden, zusammen mit den Senats-Wahlen. 

Die Aufgaben sind unter anderem: 

  • Räumliche und zeitliche Abläufe (Ausschreibung, Wählerverzeichnis usw.) 
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bewerbung der Wahl 
  • Organisation der Listen und Kandidierenden 
  • Erstellung der Wahlzeitung 
  • Umsetzung der aktuellen Wahlordnung 
  • Fairness bei der Wahl (Kontrolle der Einhaltung der Regeln und Schlichtung bei Konflikten) 
  • Veröffentlichung der Ergebnisse 
  • Leitung der konstituierenden (ersten) Sitzung des neuen StuPa bis zur Wahl eines neuen Präsidiums 
  • uvm. 


Die Aufgaben werden aufeinander aufgeteilt, so könnt ihr dann beispielsweise die IT Administration übernehmen, Werbematerial ausarbeiten, die Zeitung erstellen oder einfach bei der Organisation unterstützen.
Für euren Einsatz als Vertreter*innen erhaltet ihr eine Aufwandsentschädigung in Form einer kurzfristigen Beschäftigung. Die Höhe des Betrags für jede*n einzelne*n legt die Wahlkommission selbst fest, insgesamt werden bis zu 4500 € unter fünf Menschen aufgeteilt.
Solltet ihr dazu noch Fragen oder sogar bereits Interesse haben, meldet euch gern für weitere Details beim Präsidium (praesidium@asta.tu-dortmund.de)

Legasthenie oder Dyskalkulie?

*English version below*

Ihr habt eine diagnostizierte Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) oder Dyskalkulie? Dann habt ihr das Recht auf Nachteilsausgleich! 

Was sind Nachteilsausgleiche? Es ist die Möglichkeit die Anforderungen fairer zu gestalten und ist individuell festzulegen, abhängig von der konkreten Diagnose. Zum Beispiel kann es folgende Ausgleichsmöglichkeiten geben:

  • Zeitverlängerung bei Klausuren und Hausarbeiten bzw. Abschlussarbeiten
  • Benutzung eines PCs mit Rechtschreibprüfungsfunktion oder Vorlesefunktion
  • Nicht-Berücksichtigung der Rechtschreibfehler
  • Klausuraufgaben in auditiver Form (Sprachausgabe, Assistenz, MP3-Format …)
  • der Benutzung eines Taschenrechners und / oder
  • der Benutzung einer Formeltabelle

Wenn ihr einen Antrag auf Nachteilsausgleich stellen wollt, solltet ihr aber einige Punkte beachten: 

  • Der Befund darf nicht älter als 6 Monate sein
  • Der Antrag muss vor einer Prüfung bereits gestellt sein, sonst kann er für bereits angemeldete Prüfungen nicht gezählt werden

Für AD(H)S gibt es keinen direkten Nachteilsausgleich, allerdings kann AD(H)S auch mit Begleiterscheinungen einhergehen, welche durchaus zum Ausgleich berechtigen. Ihr seid euch unsicher? Dann meldet euch beim DoBuS! Claudia Schmidt ist eure Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Thema Nachteilsausgleich. Auch wenn ihr noch Unterstützung braucht, um die nötigen Tests für eine Diagnose durchführen zu lassen, kann Frau Schmidt euch helfen. Und denkt dran: Die Krankenkassen zahlen diese Tests! 

E-Mail von Frau Claudia Schmidt: claudia4.schmidt@tu-dortmund.de

****

You suffer from diagnosed dyslexia or dyscalculia? In that case you are eligible for compensation for disadvantage! 

What does this compensation do and what does it look like? It is to even the playing field, so to say, make the conditions of study fair for everyone. The compensation can take a variety of shapes, depending on your diagnosis and needs:

  • Time extensions during exams or for essay and thesis hand-in dates
  • Using a computer with spell check engaged or reading function
  • Disregarding or spelling mistakes
  • Exam questions in auditory form
  • Using a calculator or a formula table during exams

If you want to apply for compensation, though, you need to remember some details:

  • The medical finds may not be older than 6 months
  • You have to hand in the application form before you sit exams, otherwise the compensation possibilities cannot be used

For ADHD there is no possibility for compensation, though ADHD can have accompanying symptoms which might make you eligible for it. If you are unsure, contact the DoBuS and they will gladly help you! Claudia Schmidt is your person of contact there for everything regarding compensation for disadvantage. Even if you have yet to complete the necessary tests for the diagnosis, she can help you. And always remember – German health insurance does pay for the required tests!

Reach Claudia Schmidt here: claudia4.schmidt@tu-dortmund.de

Kita: Jetzt anmelden!

Die Kita des Studierendenwerks nimmt ab sofort wieder Anmeldungen für Kinder entgegen, deren Eltern an der TU oder FH Dortmund studieren. Die „Kita im Grünen“ betreut 120 Kinder im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung. Weil die Plätze sehr begehrt sind, sollten Studierende jetzt so schnell wie möglich den Bedarf anmelden. Vergeben werden ausschließlich Betreuungsplätze mit einem wöchentlichen Kontingent von 45 Stunden.

Kein Elternbeitrag für Studierende

Alle Kinder werden mit Frühstück, Mittagessen und einem Nachmittagssnack versorgt. Für diese Verpflegung wird ein monatliches Essensgeld erhoben. Weitere Betreuungskosten, der sogenannte Elternbeitrag, richten sich nach der wirtschaftlichen Situation der Erziehungsberechtigten. Studierenden mit geringem Einkommen kann auf Antrag der Elternbeitrag ganz oder teilweise erlassen werden. Zuständig ist das Jugendamt der Stadt Dortmund. 

Anmeldung online und telefonisch

Die Anmeldung zur Kita erfolgt zum einen online über das Kita-Portal der Stadt Dortmund (https://kita-portal.dortmund.de/), in dem dort die „Kita im Grünen“ als Wunscheinrichtung auswählt wird. Um alle Details zu klären, sollte die Anmeldung außerdem telefonisch abgestimmt werden. Birgit Weber, die pädagogische Leiterin, ist ab dem 4. Januar 2021 wieder unter 0231-794 96 10 zu erreichen. Alles Infos auch auf www.stwdo.de/kita

🎄🎁 LASST UNS WICHTELN! Secret Santa für Studierende 🎁🎄

*English version below*

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und bald beginnen die vorlesungsfreie Zeit und die Feiertage. Um auf eine besinnliche Zeit einzustimmen, möchten wir unter interessierten Studierenden gerne ein Wichteln veranstalten. Hierbei wird euch zufällig eine Person zugelost, der ihr dann eine kleine Überraschung bis zu einem Wert von ca. 10€ oder auch etwas gebrauchtes zuschicken könnt, das dem/der anderen noch eine Freunde bereiten könnte. (Also bitte kein Schrottwichteln!)

Ihr bekommt natürlich auch ein Geschenk zurück!

Wir hoffen, dass diese Idee Anklang findet und ihr euch gegenseitig eine Aufmerksamkeit zukommen lassen möchtet in einer Zeit, in der dies durch Corona leider erschwert ist. 

Viel Vergnügen beim Beschenken und Beschenktwerden 🙂

Anmeldungen sind möglich bis zum 12.12. unter:

https://www.wichtel-o-mat.de/register/3qubl7xff67vl-3eh6van7sq7q6

Ausgelost wird dann am 13.12.

🎄⛄️🎄⛄️🎄⛄️🎄⛄️🎄

SECRET SANTA 

The year is drawing to a close and the lecture-free period and holidays will soon begin. In order to get in the mood for a peaceful time, we would like to organize a Secret Santa event for interested students. If you sign up, you will be randomly assigned a person to send a small but heartfelt gift to. Just up to 10€, or even something used that can still be useful to someone else (so please no Dirty Santa!).

You will of course also get a present in return!

We hope that this idea will be well received and that you would like to give each other attention at a time when this is unfortunately made more difficult by Corona.

Have fun giving and receiving gifts 🙂

Registrations are possible until December 12th. under:

https://www.wichtel-o-mat.de/register/3qubl7xff67vl-3eh6van7sq7q6

The drawing will take place on December 13th.

KRIMIDINNER: Mörderisches Alpenglühen

„Herrschaftszeiten, so ein Schreck: Liegt da doch der fesche Franz erschlagen hinterm Stall! Hat er einen Wilderer ertappt? War‘s die eifersüchtige Resi? Oder musste der Franzl sterben, weil er einem finsteren Familiengeheimnis auf die Spur gekommen ist…“

Am 12.12. um 19 Uhr ist es wieder soweit – ein Mordfall muss aufgeklärt werden und wir brauchen eure geballte Sherlock Holmes-Power!

Ihr seid 6-8 (unter Umständen auch 10, aber fragt dann vorher) kriminalistische Spürnasen, auf der Suche nach dem Fall, der eure Karriere in den Zenit katapultieren wird? 

Dann meldet euch bis zum 10.12. unter folgender E-Mail an: Kultur@asta.tu-dortmund.de 

Gebt bitte die Namen und Email-Adressen aller Gruppen-Mitglieder an!

Wir freuen uns auf euch!

Lösung bei Problemen mit dem Semesterticket

Bei dem Semesterticket gibt es momentan Probleme, dass nicht alle QR-Codes immer von den Kontrolleuren erkannt werden. Falls auch ihr betroffen seid, meldet euch beim ITMC! Sie sind die Verantwortlichen zur technischen Umsetzung des Tickets. Den Fix müsst ihr aber leider umsetzen, aber keine Sorge das ist ganz simpel!
Melde dich im Service Portal der TU-Dortmund unter folgendem Link an, dort kannst du dein Semester-Ticket erneut generieren und an deine UniMail-Adresse als PDF-Datei schicken lassen: https://service.tu-dortmund.de/de/group/intra/organisation

Sollte das Ticket vom Kontrolleur weiterhin nicht gescannt werden können, lösche einmal Cache und Cookies in deinem Webbrowser, warte 20 Minuten ab und forder das Ticket dann erneut im Service Portal an. Dann wird ein neuer QR-Code im Ticket generiert.
Sollte der Fix nicht funktionieren melde dich bei uns und dem ITMC, wir versuchen euch dann weiterzuhelfen.
Weitere Infos zum Semesterticket findet ihr übrigens auf unserer Homepage.

1 2