Frauen*kampf

Warum der Frauen*kampftag wichtig ist

Wir, das Queer-feministische Referat, das Autonome Behinderten Referat und das Team Diversität des AStA der TU Dortmund haben für dieses Jahr eine einwöchige Frauen*kampfwoche vom diesjährigen 01.03. bis zum 08.03. ausgerufen. Gemeinsam haben wir für euch verschiedene Veranstaltungen und Workshops geplant, um sich gemeinsam zu empowern, Missstände offen zu legen und weiterzubilden. Hierfür haben wir eine Reihe an Kooperationen aufbauen können und ebenso andere Organisationen, Institutionen und Vereine in Dortmund dazu ermutigt Veranstaltungen zu auf die Beine zu stellen.

Frauen* werden noch immer in vielen Bereichen unserer fortschrittlichen, demokratischen Gesellschaft diskriminiert und außen vor gelassen. Sie müssen weiterhin für ihre Rechte und die Gleichstellung, sowie Anerkennung kämpfen. Genau aus diesem Grund haben wir die Aktionswoche Frauen*kampfwoche genannt. Es ist jedoch nicht nur an einem Tag oder in einer Woche Frauen*kampf, sondern das Kämpfen um die Gleichberechtigung und Wertschätzung geht auch darüber hinaus noch weiter.

Frauen*

Die berechtigte Debatte um das Sternchen nach „Frauen“ wird auch bei uns geführt. Wir haben uns dafür entschieden das Sternchen zu nutzen. Als Zeichen,über das man stolpert. Als Zeichen, dass das Wort „Frau“ nicht mehr nur Teil eines binären Systems von Mann und Frau ist. Als Hinweis auf alle marginalisierten und diskriminierten Frauen. Als Anstoß, die herrschenden Strukturen aufzubrechen und weiterzudenken. Wir sind dankbar für jeglichen Input und Anregungen zu der Thematik und freuen uns, wenn ihr uns schreibt.

Das komplette Programm findet ihr auch hier als Infoheft und es wird durchgehend aktualisiert.

< Juli 2021 >
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Kategorien
 Allgemein
 Vortrag
 Workshop

Liste der Veranstaltungen