Rückerstattung des 9-Euro-Tickets an der TU

Leider haben uns viele Anträge erreicht, die falsch ausgefüllt oder unberechtigt waren. Der unten stehende Antrag ist daher ab jetzt nur noch für Personen die sich exmatrikuliert haben! Alle anderen berechtigten werden von uns via Mail kontaktiert.


Die Rückerstattung des Semesterticket erfolgt über einen reduzierten Semesterbeitrag im nächsten Semester. Die Reduktion beträgt 79,53€, somit zahlt ihr statt 213,06€ nur 133,53€ für die Studierendenschaft. Der zu bezahlende reduzierte Endbetrag ist 237.72€, anstatt von 317.25€. Kurz gesagt, falls du an der Uni bleibst, brauchst du nichts zu tun.

Diese Senkung des Semesterbeitrages für die Studierendenschaft gibt es nicht für

  • Neueinschreiber*innen für das Wintersemester 2022/2023
  • Härtefallempfänger*innen
  • Urlaubssemester*innen ode
  • eine Ticketrückerstattung für Teile oder den gesamten Zeitraum des 9€-Tickets (Juni bis August) bekommen haben.

Studenten*innen, die eine Teilrückzahlung erhalten können sind

  • Studenten*innen, die sich für das nächste Semester exmatrikulieren
  • Studenten*innen, die eine Teilrückerstattung des Tickets über den 9€-Ticketzeitraum bekommen haben (Ihr werdet von uns angeschrieben)

Exmatrikulierte können sich über den untenstehenden Antrag ihren Teilbetrag des 9€-Tickets vom AStA erstatten lassen.

Der Antrag auf Rückerstattung kann nur bis zum 31 März 2023 gestellt werden! Danach können wir leider keine Rückerstattungen ausführen!


For most of the students at TU Dortmund University, the refunding of the difference in ticket price will happen via a reduced semester fee in the upcoming winter semester. The Reduction is in sum 79,53€, therefore you are paying 133.53€ instead of  213.06€ for The Student Body. Totalized it will be 237.72€ instead of 317.25€. In short, if you remain here at the university, you won’t need to do anything.

This Reduction is not applicable

  • for new Students of the Semester 2022/2023
  • students, who received an AStA hardship application
  • Students in the holidaysemester or
  • People who received a Ticketrefund over the whole time of the 9€ticket (june until august)

Students who can receive a partial refund of the 9€ Ticket are

  • Students who exmatriculate before paying next semesters semesterfee
  • Students who received a partial Ticketrefund between June to August. (We will contact you via Mail)

Students who exmatrikulated can apply for a refund with the Form below.

You have until the 31. Of March 2023 to apply for reimbursement! After that date, we are sadly no longer allowed to reimburse your partial 9€-Ticket-Refund!


Das Semesterticket ist ein gültiges 9-Euro-Ticket. Ihr müsst es nicht kaufen, ihr habt es schon! Innerhalb des VRR gelten auch weiterhin die Mitnahmeregelungen, wir dürfen auch weiterhin nach Holland fahren (Es gelten folgende Regelungen des VRR: https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/tarifgebiete-regionen-preisstufen/ UND des NRW Tarifs: https://infoportal.mobil.nrw/nrw-tarif/nrw-tarif-von-a-z/geltungsbereich-von-tickets-im-nrw-tarif/geltungsbereich-von-semesterticket-nrw-/-nrwupgradeazubi.html zu, Semesterticket).
Außerhalb des ursprünglichen Geltungsbereiches im VRR gilt das Aboticket bundesweit als persönliches Ticket (nicht übertragbar) der 2. Klasse ohne Mitnahmeregelungen (Personen oder Rad) und ohne Zusatznutzen. Informiert euch außerhalb NRWs über die Gültigkeit der Züge die ihr nutzen wollt, da nicht alle RB und RE dem Nachverkehr zugerechnet werden. Hierfür müsst ihr euch bei den Infoschaltern der Bahn, beziehungsweise auf den Webseiten der lokalen Verkehrsunternehmen informieren. Wie das Semesterticket gilt auch das 9-Euro-Ticket NICHT in ICEs, ECs oder ICs! All die Informationen, als auch viele weitere Fragen werden hier beantwortet, bitte lest es euch aufmerksam durch: https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/9-euro-ticket/

First things first: Your semester ticket IS your 9 Euro ticket. You DO NOT need to buy one, you already got one! While driving in the VRR-region, the usual rules about taking your bike or a friend along apply as they always have, you can also still head up to the Netherlands. More information can be found here for the VRR-Region: https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/tarifgebiete-regionen-preisstufen and here for the NRW-Ticket part of your Semesterticket: https://infoportal.mobil.nrw/nrw-tarif/nrw-tarif-von-a-z/geltungsbereich-von-tickets-im-nrw-tarif/geltungsbereich-von-semesterticket-nrw-/-nrwupgradeazubi.html Outside of the VRR or NRW, your Semesterticket will act simply as a 9-Euro-Ticket and nothing more. You will not be allowed to take someone with you (or your bike) and you won’t be able to use the ICE, EC or IC trains (Fernverkehr). If you are unsure about anything, do not hesitate to head to the service desks of the Deutsche Bahn you can find in every main station.
Neueinschreiber*innen: Da du im letzten Semester das Semesterticket nicht bezahlt hast, hast du auch keine Vorauszahlung für das Ticket geleistet und musst daher den vollen Preis Zahlen.

Härtefallempfänger*innen: Da dir der Ticketbetrag schon im vollen Umfang erstattet wurde, daher auch mit dem 9€-Anteil, hat die Rückzahlung des 9€ Tickets de facto schon stattgefunden. Daher musst du den Gesamtbetrag zahlen.

Ticketrückerstattung im gesamten Zeitraum des 9€ Tickets: Wenn du dir das gesamte Ticket erstattet wurde, daher auch mit dem 9€-Anteil, hat die Rückzahlung des 9€ Tickets de facto schon stattgefunden. Daher musst du den Gesamtbetrag zahlen.

Ticketrückerstattung eines Teiles des Zeitraum des 9€ Tickets: Wenn dir das Ticket zu einem Teil im Zeitraum des 9€Tickets, z.B nur Juli, erstattet wurde, musst du beim AStA einen Antrag auf Erstattung (untenstehendes Formular) einreichen, um dir den restlichen Zeitraum erstatten zu lassen. Einigen wurde schon der gesamte Betrag mit dem 9€ Ticket zurückgezahlt, ob du dazugehörst kannst du dir selbst ausrechnen. Im Zweifel kannst du es aber auch bei uns erfragen (asta@asta.tu-dortmund.de).

Urlaubssemester: Da du kein Ticket über die Studierendenschaft erworben hast im Zeitraum des 9€ Tickets, hast du auch kein Anspruch auf eine Rückerstattung.

This Reduction was not applicable
  • for new Students of the Semester 2022/2023
  • students, who received an AStA hardship application
  • Students in the holidaysemester or
  • or People who received a Ticketrefund over the whole time of of the 9€ticket (june until august)
These Groups have already received a refund or never payed the semesterfee in the first place and are therefore not eligible for the refund.
Einen Antrag musst du stellen, wenn du dich im SoSe 2022 exmatrikulierst oder im SoSe 2022 eine Teilrückerstattung in den Monaten Juni bis August erhalten hast. Dazu benötigen wir Name, Nachname, Matrikelnummer, ggf Beweis der Berechtigung. (siehe Formular unten auf der Seite.)

Wenn dir im Laufe des Lesens hier auffällt, dass du für eine reguläre Ticketrückerstattung berechtigt bist, brauchen wir auch noch den Erstattungsgrund. In der Bearbeitung bearbeiten wir dann das 9€ Ticket direkt mit. Mehr Infos zur Ticketrückerstattung findest du hier: https://asta-dortmund.de/2019/05/10/ticketrueckerstattung/

You have to apply for a refund, if exmatriculate before the wintersemester 2022/2023 or you have received a partial Ticketrefund for the months between June and August. For the Refund we need your Name, Surname, Matrikelnumber and in some case a Proof of eligibility. (see form below)






    Ja/ YesNein/ No


    Ja/ Yes


    Ja/ Yes

    05.04.2022 – 18:00-20:20 Uhr – DIGI DIALOG – SEXUELLE, ROMANTISCHE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT mit SCHLAU – Dortmund

    „Wir sind ein Antidiskriminierungs- und Bildungsprojekt mit Sitz in der Dortmunder Nordstadt.
    Fokus unserer Arbeit sind Workshops zu sexueller, romantischer und geschlechtlicher Vielfalt, dabei thematisieren wir unterschiedliche Formen von Diskriminierung und wie sich diese überschneiden können.
    In unserem digitalen Format könnt ihr mit unseren queeren Teamer*innen ins Gespräch kommen.

    Wir gehen auf eure Fragen bezüglich der Themen sexuelle, romantische und geschlechtliche Vielfalt ein und teilen mit euch auch gerne persönliche Erfahrungen.
    Wenn ihr noch mehr über uns wissen wollt, schaut bei Instagram oder auf unserer Website vorbei!
    Übrigens, ihr könnt auch bei uns mitmachen! Aber vorher freuen wir uns, euch im Rahmen der feministischen Kampfwochen beim queerfeministischen Referat des AStA der TU Dortmund kennenzulernen.“

    Hinweis: Der Ankündigungstext stammt nicht von den Veranstalter*innen, sondern wurde uns freundlicherweise von der vortragenden Person zur Verfügung gestellt.
    Namentliche Anmeldungen bitte an: qfr@asta.tu-dortmund.de

    29.03.2022 ­- 18:00-19:30 Uhr ­- VORTRAG – GEWALT IN DER GEBURTSHILFE mit Paula Schautt

    „Immer mehr Frauen erzählen von gewaltvollen Geburtserfahrungen. Sie beschreiben dabei, wie sie sich schutzlos und bevormundet gefühlt haben, wie medizinische Eingriffe ohne ihr Einverständnis durchgeführt wurden. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass mehr als ein Drittel der Frauen in Deutschland psychische und/oder physische Gewalt während einer Geburt erlebt haben sollen.

    Doch wie kann man diese Gewalt einordnen? Ist sie systematisch? Und inwiefern hängt sie mit dem Hebammenmangel und der Profitorientierung des Gesundheitssystems zusammen?
    Darüber spricht Paula Schautt in ihrem Vortrag im Rahmen der feministischen Kampfwochen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu Fragen und Diskussion.“

    Hinweis: Der Ankündigungstext stammt nicht von den Veranstalter*innen, sondern wurde uns freundlicherweise von der vortragenden Person zur Verfügung gestellt.
    Namentliche Anmeldungen bitte an: qfr@asta.tu-dortmund.de

    22.03.2022 – 18:00-19:00 Uhr – VORTRAG – MUSLIMISCHER FEMINISMUS IN DEUTSCHLAND mit Khola Maryam Hübsch

    „Im Dialog mit Khola Maryam Hübsch werden gemeinsame feministische Positionen säkularer und islamischer Feminismen beleuchtet und diskutiert, wie Emanzipation innerhalb – und außerhalb – des Islam gestaltet werden kann.

    Dabei soll genauer betrachtet werden, welchen Beitrag der Islam und der Islamische Feminismus im Kampf gegen Sexismus leisten kann.
    Khola Maryam Hübsch ist eine Frankfurter Journalistin, Publizistin, Spoken Word Künstlerin und Aktivistin. Sie ist als Medienpersönlichkeit für ihr Engagement im interreligiösen Dialog und gegen antimuslimischen Rassismus bekannt.
    Als kopftuchtragende Muslimin behandelt sie westliche und islamische Haltungen zu feministischen Themen und vermittelt dabei ein modernes Islamverständnis, das durch Toleranz, Spiritualität und Säkularität geprägt ist.

    Sie wendet sich damit gegen im Westen geläufige Lesarten des Islams und kritisiert dessen Darstellung in den Medien.
    Als Islamexpertin und Diskutantin ist sie regelmäßig Gästin in TV- Sendungen, hält zudem wissenschaftliche Vorträge an Universitäten in ganz Deutschland und schreibt für Zeitungen wie die FAZ, die Frankfurter Rundschau und Die Zeit.“

    Hinweis: Der Ankündigungstext stammt nicht von den Veranstalter*innen, sondern wurde uns freundlicherweise von der vortragenden Person zur Verfügung gestellt.
    Namentliche Anmeldungen bitte an: qfr@asta.tu-dortmund.de

    21.03.2022 – 18:00-21:00 Uhr – WORKSHOP – KRITISCHE MÄNNLICHKEITEN mit queertopia

    „In diesem Workshop wollen wir uns mit dem Thema Männlichkeiten beschäftigen.

    Was ist eigentlich Männlich*keit? Wie kann ich kritisch mit (meinen) Männlich*keiten umgehen? Wie und wann nutze/performe ich sie? Wo schränken mich (meine) Männlich*keiten ein?

    Diese und andere Fragen werden im Workshop mithilfe von Theatermethoden und Methoden aus der machtkritischen Bildungsarbeit bearbeitet.

    Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und ist offen für alle Geschlechter.“

    Hinweis: Der Ankündigungstext stammt nicht von den Veranstalter*innen, sondern wurde uns freundlicherweise von der vortragenden Person zur Verfügung gestellt.

    Namentliche Anmeldungen bitte an: info@miq-dortmund.de

    Protokolle – Legislatur 2021/2022

    ALLE Protokolle sind NUR aus dem Uni-Netz erreichbar!

    Technikverleih

    Der Technikverleih ist für Studierende der TU,

    • die kurzfristig einen Ersatz benötigen, während sie sich neue Hardware anschaffen
    • die über längeren Zeitraum Geld sparen müssen um sich einen neuen PC kaufen zu können
    • die nur für eine kurze Zeit ein Headset oder eine Webcam brauchen und sich diese dafür nicht direkt anschaffen möchten.

    Der Verleih ist für Studierende in Notlagen gedacht und wir haben aktuell nur wenige Geräte zur Verfügung. Solltest du also genügend Ressourcen (z.B. Geld) haben, um selbst die Anschaffung zu tätigen, bitten wir dich, unseren Verleih nicht zu nutzen! Dann können wir mehr Studierenden helfen, die die Ausleihe benötigen, um ihr Studium fortzusetzen.

    Um dieses Ziel zu erreichen haben wir zwei Ausleihformate:

    reguläre LeihgabeHärtefall-Leihgabe
    Dauermax. 2 Monatemax. 6 Monate
    Was sollte ich nehmen?Dein Laptop/Headset/Webcam ist kaputt gegangen und…
    … du brauchst kurzfristig ganz dringend Ersatz.
    … du brauchst 1-2 Monate, um für Ersatz zu sparen.
    … du brauchst ein bisschen Zeit, um ein gutes Angebot zu finden.

    Du brauchst ein Headset/Webcam für wenige Meetings und willst dir dafür kein eigenes anschaffen.
    Dein Laptop/Headset/Webcam ist kaputt gegangen und…
    … du brauchst kurzfristig ganz dringend Ersatz.
    … du brauchst länger als 2 Monate Zeit, um für Ersatz zu sparen.

    Du hast keinen Laptop/Headset/Webcam und brauchst dringend einen für die Uni.
    Was brauchen wir von dir?– Online-Antrag mit hochgeladener Studienbescheinigung (für Name, Matrikelnummer, Studiengang & Semester)

    – gewünschter Ausleihstart und Ausleihende

    – schriftliche Begründung

    -> online-Antrag und Studienbescheinigung
    hochladen
    – Studienbescheinigung (für Name, Matrikelnummer, Studiengang & Semester)

    – gewünschter Ausleihstart und Ausleihende

    – schriftliche Begründung: Wieso Härtefall?

    – Angenommener Härtefallantrag
    ODER
    – 3 Monate Kontoauszüge

    – Nachweise über deine Wohnkosten, Krankenkasse und ggf. Kinder

    – Prüfung der Annahme nach den aktuellen Richtlinien für den Härtefall. Näheres gibt es hier.

    -> online-Antrag, Studienbescheinigung und weitere Dokumente hochladen

    In besonderen und begründeten Fällen kann die Ausleihe um die Hälfte der Ausleihzeit (also um 1 oder 3 Monate) verlängert werden. Kontaktiert uns dazu bitte. Die Verlängerung können wir leider nur ermöglichen, wenn wir genügend Geräte zur Verfügung haben und keine Studierenden auf der Warteliste stehen.


    Ausleihverfahren

    Die Ausleihe funktioniert so:

    1. Antragsstellung und Überprüfung
      Du stellst online einen Antrag (siehe Antragsformular unter dem Punkt Dokumente). Dieser wird vom Team Soziales geprüft und entweder angenommen oder abgelehnt. Darüber bekommst du innerhalb von max. 2 Wochen eine Rückmeldung.
    2. Vertragsabschluss
      Wenn dein Antrag angenommen wird, wird die Ausleihe im AStA durchgeführt. Du musst einen Ausleihvertrag (siehe unten Punkt Dokumente) und eine Empfangsbestätigung unterschreiben. Bringe dafür deine aktuelle Studienbescheinigung mit einem gültigen Ausweisdokument zur Personenprüfung mit. Nach Abschluss des Vertrages bekommst du das/die Gerät/e.
    3. Rückgabe des Gerätes/ der Geräte
      Mit der Rückgabe und Bestätigung der Rückgabe endet das Vertragsverhältnis und damit die Ausleihe. Dafür treffen wir uns erneut im AStA. Bei jeglichen Fragen nutze bitte das Kontaktformular unter dem Punkt Probleme und Fragen.

    Der Vertrag

    Um die Ausleihe durchzuführen, muss einiges geregelt werden, um euch die Sicherheit zu geben, für wie lange und welchen Konditionen ihr die Geräte bekommt. Aus diesem Grund wird ein Vertrag zwischen uns abgeschlossen. Dabei gehen beide Parteien Verpflichtungen ein, die im Folgenden von uns kurz zusammengefasst wurden.
    Die Zusammenfassung ersetzt nicht ein aufmerksames Durchlesen des Vertrages!

    Verpflichtungen des AStA:

    • kostenlose Bereitstellung eines funktionierenden Leihobjektes
    • Leihgabe für den festgesetzten Zeitraum

    Verpflichtungen von dir:

    • pünktliche Rückgabe des Gerätes im Ausleihzustand
    • Haftungsübernahme während der Leihdauer
    • Kostenübernahme bei Verlust oder Beschädigung
    • keine Weitergabe an Dritte
    • keine Ausleihkosten
    • sofort Bescheid geben, falls etwas nicht funktioniert!
    • Bei jeglichen Fragen und Problemen das Kontaktformular unter dem Punkt Probleme und Fragen nutzen.

    How-to-use

    Laptop
    Der Laptop kommt mit Windows 10 vorinstalliert. Du kannst gerne andere Betriebssysteme installieren, wenn du möchtest. Alle weiteren Programme, die du benötigst musst du selber installieren und ggf. bezahlen. In vielen Fällen hat die Universität und haben die Fakultäten Kooperationsverträge für Programme abgeschlossen, die du in deinem Studium benötigst. Die Angebote von der Universität findest du hier:
    https://service.tu-dortmund.de/group/intra/software
    Darunter befindet sich Office365 für 5 Geräte mit dem Gesamtpreis 4,99€ pro Jahr oder Citavi, welches Kostenlos ist.
    Alternativ gibt es für die meisten kommerziellen Produkte auch freeware Optionen, zum Beispiel das Officeprogramm Libreoffice: https://de.libreoffice.org/

    Wenn das Gerät am Ende der Ausleihdauer zurückgegeben ist, werden wir alle Daten von dem Gerät löschen und den PC auf Werkzustand zurücksetzen, bevor wir es erneut verleihen.

    Während der Nutzungsdauer darf das Gerät nicht aufgeschraubt werden.
    Falls es notwendig erscheint, unbedingt uns vorher kontaktieren!

    Headset
    Das Headset ist ab Windows 10 ein Plug and Play. Das bedeutet, der Treiber sollte schon vorinstalliert sein. Bei älteren Windowsversionen und bei anderen Betriebssystemen, recherchiert erst selbst und bei Problemen könnt ihr uns fragen.

    Webcam
    Auch die Webcam muss nur eingesteckt werden und sollte ab Windows 10 direkt erkannt werden und benutzbar sein. Bei Problemen oder anderen Betriebssystemen, recherchiert erst selbst und bei Probleme könnt ihr uns fragen.


    Dokumente


    Antragsformular








      reguläre LeihgabeHärtefall Leihgabe


      LaptopHeadsetWebcam






      Bei größeren Dateien könnt ihr sie einfach bei einem Cloud-Dienst z.B. https://sciebo.de hochladen und den Link eurem Text beifügen.

      Hiermit bestätige ich die Richtigkeit der Angaben und beantrage das/die Gerät/e (Pflichtfeld)


      ja


      Probleme und Fragen

      Sollte die Hardware kaputt oder beschädigt sein, melde dich direkt bei uns!

      Solltet ihr technische Probleme haben, die Geräte länger nutzen wollen oder sonstige Fragen haben, wendet euch sehr gerne und immer an uns! Nutzt dafür das untere Kontaktformular oder schreibt uns direkt eine Mail an technikverleih@asta.tu-dortmund.de

      Wir versuchen alle Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten, das kann aber leider manchmal einige Tage dauern.








        Bei größeren Dateien könnt ihr sie einfach bei einem Cloud-Dienst z.B. https://sciebo.de hochladen und den Link eurem Text beifügen.


        ja

        Wenn es wirklich dringend ist, erreicht ihr uns auch telefonisch unter: +49 (0)231 / 755 – 2584
        Unserer Sekretär setzt sich dann mit uns in Verbindung.

        Technology rental

        The technology rental is for students of the TU

        • who need a short-term replacement while they acquire new hardware
        • who need to save money over a longer period of time to be able to buy a new PC
        • who only need a headset or webcam for a short time and do not want to purchase it directly for this purpose.

        The rental is intended for students in need and we currently have only a few devices available. So if you have enough resources (e.g. money) to make the purchase yourself, we ask you not to use our lending service! Then we can help more students who need the loan to continue their studies.

        To achieve this goal we have two lending formats:

        regular loan hardhsip case loan
        durationmax. 2 monthsmax. 6 months
        Which one should I chose?Your laptop/headset/webcam is broken and…
        … you need a replacement urgently.
        … you need 1-2 months to save for a replacement.
        … you need some time to find a good offer.
        You need a headset/webcam for a few meetings and don’t want to buy your own.
        Your laptop/headset/webcam is broken and…
        … you need a replacement urgently.
        … you need more than 2 months time to save for a replacement.
        You don’t have a laptop/headset/webcam and urgently need one for university.
        What we need from you:– Online application with uploaded certificate of study (name, matriculation number, course of study & semester)

        – desired borrowing start and end date

        – written justification

        -> upload online application and certificate of study

        – certificate of study (name, matriculation number, course of study & semester)

        – desired loan start and loan end date

        – written justification: Why is your case a
        hardship?

        – Accepted hardship request OR

        -3 months of bank statements

        -Proof of your housing costs, health insurance, and children, if applicable.

        – Verification of acceptance according to current hardship guidelines. More details can be found here.

        -> upload online application, certificate of study and other documents

        In special and justified cases, the loan can be extended by half of the loan period (i.e. by 1 or 3 months). Please contact us for this purpose. Unfortunately, we can only allow the extension if we have enough equipment available and no students are on the waiting list.


        Lending procedure

        The loan works like this:

        1. Application and verification
          You submit an application online (see application form under the point Documents). This will be checked by the social team and either accepted or rejected. You will receive a response within a maximum of 2 weeks.
        2. Conclusion of contract
          If your application is accepted, the loan will be carried out in the AStA. You will have to sign a loan contract (see Documents below) and a receipt. For this purpose, bring your current certificate of study with a valid identification document to the personal check. After signing the contract you will receive the device(s).
        3. Return of the device(s)
          With the return and confirmation of the return, the contractual relationship and thus the loan ends. For this we will meet again at the AStA. If you have any questions, please use the contact form under the point Problems and Questions.

        The Contract

        In order to carry out the loan, some things must be regulated to give you the security, for how long and what conditions you get the equipment. For this reason, a contract is concluded between us. In doing so, both parties enter into obligations that are briefly summarized below.
        The summary does not replace a careful reading of the contract!

        Obligations of the AStA:

        • free provision of a functioning loan object
        • Loan for the fixed period of time

        Your obligations

        • punctual return of the device in the borrowed condition
        • assumption of liability during the loan period
        • assumption of costs in case of loss or damage
        • no transfer to third parties
        • no borrowing costs
        • let us know immediately if something does not work!
        • For any questions and problems use the contact form under the point problems and questions.

        How-to use

        Laptop
        The laptop comes with Windows 10 pre-installed. You are welcome to install other operating systems if you want. Any other programs you need you have to install and pay for yourself. In many cases, the university and the faculties have cooperation agreements for programs that you need in your studies. You can find the offers from the university here:
        https://service.tu-dortmund.de/group/intra/software
        Among them is Office365 for 5 devices with a total price of 4,99€ per year or Citavi, which is free.
        Alternatively, there are freeware options for most commercial products, for example the office program Libreoffice: https://de.libreoffice.org/.

        When the device is returned at the end of the loan period, we will delete all data from the device and reset the PC to factory default before loaning it again.

        Do not unscrew the device during the period of use.
        If it seems necessary, be sure to contact us beforehand!

        Headset
        The headset is plug and play as of Windows 10. This means the driver should already be pre-installed. For older Windows versions and for other operating systems, do your own research first and if you have problems, you can ask us.

        Webcam
        The webcam also only needs to be plugged in and should be recognized and usable directly from Windows 10. In case of problems or other operating systems, do your own research first and ask us if you have any problems.

        01.03.2021 – 18 Uhr – Dortmunder Organisationen stellen sich vor

        An diesem Abend werden sich euch verschiedene Dortmunder Institutionen und Organisationen vorstellen. Alle engagieren sich im Bereich der Gleichstellung und der Frauen*rechte.

        Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit mit den verschiedenen Institutionen und Organisationen euch in persönlichen Gesprächen auszutauschen.

        Es stellen sich vor:

        – Das Gleichstellungsbüro der TU Dortmund

        – Das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund

        – Die Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt der TU Dortmund

        – Das Feministische Kollektiv Dortmund

        – Das Mädchenhaus Bielefeld e.V.

        Zum Vorstellungsabend gelangt ihr hier:

        Thema: Vorstellung Organisationen
        Uhrzeit: 1.März.2021 06:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien 

        Zoom-Meeting beitreten
        https://tu-dortmund.zoom.us/j/92296945023?pwd=T09EVDlEVGFEOUJYQWt3TXZCTHJ0QT09 

        Meeting-ID: 922 9694 5023
        Kenncode: 328823

        Mit der Anmeldung nimmst du unsere Teilnahmebedingungen an. Du findest diese hier: https://asta-dortmund.de/2021/02/08/teilnahmebedingungen/

        AK Praxissemester

        Hallo Zusammen,

        In diesem Arbeitskreis beschäftigen wir uns mit dem Praxissemester an der TU Dortmund. Wir wollen uns auf der einen Seite intensiver mit den lehramtsbezogenen Gremien und Institutionen der Universität und auf der anderen Seite mit den Zentren für schulpraktische Lehrerbildung vernetzen. Inhaltliche Punkte sind aktuell die Leistungen, die an der Uni zu erbringen sind, aber auch die Vorbereitung und Begleitung an der Uni. Durch eine Vernetzung mit der Jungen GEW in NRW sollen auch über die Universität hinausgehende Themen angegangen werden.
        Wir freuen uns über jede Unterstützung, Perspektive und Anregung. Gerne könnt Ihr auch einfach drängende Themen mitteilen, ohne euch direkt aktiv zu engagieren.

        Für all diese Anliegen könnt ihr gerne eine Mail senden an: praxissemester@asta.tu-dortmund.de


        Dear all,

        In this project team we deal with the „Praxissemester“ at the TU Dortmund. We want to intensify our contact with the teaching-related committees and institutions of the university, as well as the centers for practical teacher training. Currently, we are having a look at the academic achievements you have to accomplish at university, but also the preparation and supervision for the „Praxissemester“ at the university. Through a network with the Junge GEW in NRW, we also want to have a look at topics that go beyond university. We are looking forward to getting your support, perspective and suggestions.

        You are also welcome to simply communicate urgent topics without getting actively involved.

        You can contact us via mail: praxissemester@asta.tu-dortmund.de

        1 2 3 8