Bäumchen aus Eierkartons

Leere Eierkartons musst du nicht wegwerfen. Du kannst sie stattdessen zu Festtagssdeko umfunktionieren. Wir zeigen dir, wie du aus einem Eierkarton in wenigen Schritten kleine Bäume bastelst.

Das brauchst du: 

  • Eierkarton
  • Schere
  • Pinsel
  • Wasser- oder Acrylfarbe
  • Kleber/Kleister
  • kleine Pom Poms oder Kügelchen aus Wollresten oder Zeitung, alles was bunt, rund oder glitzern ist. 

Um einen Baum zu basteln, schneidest du im ersten Schritt die Eierkartons zurecht. Jeder Eierkarton hat mehrere Spitzen. Diese schneidest du mit der Schere sorgfältig aus. Anschließend malst du den Baum farbig an. Dazu bieten sich Acrylfarben an, aber mit Wasserfarben klappt es auch. Bei der Farbwahl sind dir keine Grenzen gesetzt: Natürlich sind Tannenbäume in der Natur grün, werden sie während der kalten Jahreszeit jedoch in ein winterliches Schneekleid gehüllt, können sie auch eine weiße Gestalt annehmen.

Um das Baum-Basteln abzuschließen, verzierst du sie mit bunten Pom Poms, kleinen Wollknäueln aus Wollresten, Kügelchen aus bemalter Zeitung – oder worauf du eben Lust hast. Dazu klebst du sie einzeln an, sodass sie wie Kugeln am Tannenbaum aussehen. Aber da ist euch natürlich freie Hand gelassen.

Bastelanleitungen – Upcycling DIY

Wir alle sollten nachhaltiger handeln, das wissen wir. Deshalb tragen wir für euch Upcycling-Ideen für Dekoration oder praktisches im Haushalt hier zusammen!

Angefangen wird mit Anleitungen für nachhaltige Festtage.

Ihr habt Ideen oder selbst gute Anleitungen? Dann schickt sie gerne an kultur@asta.tu-dortmund.de


Digi AG

Kontakt:
Mail: digi-ag@asta.tu-dortmund.de
Web: https://digi-ag.asta-dortmund.de/

Die App Programmierung AG richtet sich insbesondere an interessierte Studenten und Studentinnen der TU Dortmund. Mit der AG möchten wir das Interesse für die Informatik und Technik wecken. Auch fachfremde Studierende, Schüler’innen und Rentner’innen sind bei uns immer willkommen.

In der AG lernt man, wie man mobile Apps für Android mit der Programmierumgebung Android Studio programmiert. Ein Vorwissen in der Programmiersprache Java ist gut, aber nicht unbedingt nötig, da das Tutorial einen in kleinen Schritten zum Erfolg führt. Das Android Tutorial, welches wir uns hauptsächlich in diesem Semester anschauen,
findet man auch komplett auf Youtube.

Das Ziel der App Programmierung AG ist, dass wir uns regelmäßig im Semester treffen, um uns die Grundlagen der App-Programmierung zu erarbeiten. Am Ende des Kurses werden wir in der Lage sein, eine kleine App im Google Play Store zu veröffentlichen.

Termin:
Die AG findet jede Woche dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Seminarraum 0.436 an der Emil-Figge-Straße 50 statt. (Der Raum liegt direkt gegenüber dem AStA Büro)

Projektleiter:
Die AG wird von Lukas Gründer und Hoa-Binh Phan betreut.

Netzwerk Deutschlandstipendium

Mail: netzwerk.dstip@tu-dortmund.de
Web: https://netzwerk-dstip.asta-dortmund.de/

Du willst mitmachen? 👉 https://netzwerk-dstip.asta-dortmund.de/beitritt/

Das Netzwerk Deutschlandstipendium Dortmund wurde Anfang 2021 als Plattform für aktive, ehemalige und zukünftige Deutschlandstipendiat*innen gegründet. Unsere wichtigsten Ziele sind der interdisziplinäre Austausch zwischen den Mitgliedern, das Knüpfen neuer Kontakte, gemeinsame Unternehmungen sowie die persönliche und fachliche Weiterbildung. Durch die direkte Verbindung zur TU Dortmund als auch zu externen Fachleuten und Partnern aus der freien Wirtschaft bieten wir den Deutschlandstipendiat*innen und allen Interessierten einen Mehrwert, beispielsweise durch Themenabende und Vorträge oder auch langfristigere Projekte. Wir legen großen Wert auf Zusammenarbeit auf Augenhöhe, um jedem Mitglied eine niederschwellige Möglichkeit zu geben, sich aktiv einzubringen, auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Als studentische AG der Technischen Universität Dortmund besteht das Netzwerk überwiegend aus Studierenden der TU, öffnet sich aber auch für andere Hochschulen. Die Förderung durch das Deutschlandstipendium ist ein verbindendes Element, allerdings keine Voraussetzungen für die Teilnahme. Jede Person, die sich mit unseren Zielen und unserer Arbeit identifizieren kann, ist herzlich willkommen.

Das Netzwerk gliedert sich in die Teams Administration, Bildung, Freizeit und Soziales, Kommunikation sowie Politik und Finanzen, die sich auf regelmäßigen Zusammenkünften untereinander und miteinander abstimmen. Wir organisieren offene Spieleabende, Kneipenquizze und vieles mehr, um den Austausch unter unseren Mitgliedern zu fördern und das Studierendenleben an der TU Dortmund aktiv mitzugestalten. Nicht zuletzt setzen wir uns für einen transparenten und fairen Vergabeprozess beim Deutschlandstipendium ein.

Praktikums- und Nebenjobberatung für Lehramtsstudierende

In Kooperation mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Nordrhein-Westfalen

Sprechstunde: Donnerstags 10:00 – 12:00 Uhr im AStA-Besprechungsraum (0.440) oder nach vorheriger Terminabsprache

Kontakt:
Web: https://www.gew-nrw.de
Mail: hib-dortmund@gew-nrw.de
(Schreibt eure Telefonnummer in die Mailanfrage, falls ihr einen Rückruf wollt.)

Du studierst Lehramt und hast fragen Rund um Praktika oder benötigst Infos zum Thema Nebenjob? Bei diesen Fragen steht dir die Praktikums- und Nebenjobberatung zur Verfügung. Dazu gehören Themen wie die Suche des Praktikumsplatzes, Fragen rund um den Ablauf deines Praktikums, welcher Nebenjob bringt mich persönlich nach vorne, Fragen zu deinen Rechten im Nebenjob, Schwierigkeiten mit deinem Arbeitgeber und vieles mehr.

Neue Öffnungszeiten der Fahrradwerkstatt ab Freitag 7 Oktober 2022

Ab Freitag 07.10.2022 ändern sich die Öffnungstage der Fahrradwerkstatt!!! Dann hat die Werkstatt Mittwoch, Donnerstag, Freitag 13:00 – 17:00 Uhr offen. Die aktuellsten Öffnungzeiten findet ihr immer hier.

April – Oktober (01.04. – 31.10.)November – März (01.11. – 31.03.)
Mittwoch13:00 – 17:00 Uhr13:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag13:00 – 17:00 Uhr13:00 – 17:00 Uhr
Freitag13:00 – 17:00 Uhrgeschlossen
1 2 3 9