HÄRTEFALLANTRÄGE NUR NOCH BIS MORGEN

[🇩🇪 – 🇬🇧]

Reicht schnell eure Anträge für Unterstützung im Härtefall ein. Die Frist ist morgen, der 28.01. um 12 Uhr mittags!

HIER LANG: https://asta-dortmund.de/2019/05/10/haertefallausgleich/

***

HARDSHIP SUPPORT APPLICATIONS ONLY UNTIL TOMORROW!

Hurry up and hand in your application for hardship support today or tomorrow at the latest. The applications close tomorrow at noon sharp! 

THIS WAY: https://asta-dortmund.de/2019/05/10/haertefallausgleich/

Nutzt unseren offenen Space und bleibt in Verbindung!

Bleibt in Verbindung

Chattet und redet mit Mitstudierenden in unserem offenen Space auf Matrix!

Vielleicht seid ihr ja noch auf der Suche nach anderen Leuten, um ein Team für das Kneipenquiz aufzustellen oder für eine Lerngruppe. Aber egal, ob ihr einfach mal mit Leuten quatschen wollt, es vermisst, eure Mitstudierenden zu sehen oder die neuesten Infos zum AStA und anderen Veranstaltungen nicht verpassen möchtet, unser Space steht euch offen!

Wie ihr euch einen Matrix-Account erstellt, erklären wir unter https://asta-dortmund.de/matrix/ .

Unseren Space könnt ihr dann einfach unter der Adresse #tudo-asta:fachschaften.org finden und ihm beitreten.

Bei Problemen steht euch das Referat Kultur auch per Mail unter kultur@asta.tu-dortmund.de zur Verfügung.

Viel Spaß im Space!

***

Stay connected

Chat and talk with fellow students in our open Space on Matrix

Whether you miss seeing your fellow students, just want to chat with people, or don’t want to miss the latest AStA related info and other events, our Space is there for you!

You can find instructions on how to create a Matrix account at https://asta-dortmund.de/en/matrix_en/ .

Then you can easily find our Space under the address #tudo-asta:fachschaften.org and join it.

If you have any problems, you can contact the culture department by mail as well at kultur@asta.tu-dortmund.de.

Have fun! 

Rechtsberatung des AStA

[🇩🇪 – 🇬🇧]

Die Rechtsberatung dient dazu, dass über juristische Probleme kurz und umfassend aufgeklärt und die möglichen Schritte erläutert werden können. Aus Zeitgründen kann sie keine umfangreiche Rechtsberatung ersetzen. Der Rechtsanwalt wird bei Notwendigkeit das Verfahren auf euren Wunsch weiterführen. Die Beratung ist nur für Studierende der TU Dortmund und der zeitliche Rahmen ist auf 15 Minuten pro Anfrage beschränkt. Damit eine schnelle Beratung erfolgen kann, sollten sämtliche Unterlagen, die den Fall betreffen, sortiert mitgebracht werden, damit die Beratung schnell erfolgen kann!

Für die Beratung ist ein Eigenanteil von 5 € zu tragen. Wenn ihr einen Beratungstermin wünscht, müsst ihr euch in die Terminliste eintragen, die im AStA ausliegt. 

+++ Aktuell findet die Beratung nach Absprache telefonisch statt: schreibt eine Mail mit eurem groben Anliegen und eurer Telefonnummer an asta@asta.tu-dortmund.de. Euer Anliegen wird an unseren Rechtsberater weitergeleitet, dieser meldet sich dann so zeitnah wie möglich telefonisch bei euch +++

***

Legal Advice Service 

Our legal advice service exists specifically so that questions and problems concerning legal issue can be clarified and potential further steps indicated. Due to time constraints our consultation isn’t able to replace a detailed legal advice session, but our lawyer can give a first indication if it is feasible or smart to pursue further action. If wanted, he can take the problem further. The advice session is for students of TU Dortmund University and confined to 15 minutes per case. To guaranty that the 15 minutes can be used to the fullest, make sure you have all possible documentation and information with you. Per advice session, a small fee of 5€ is to be paid. 

+++ ATTENTION: currently all advice sessions take place ONLY via telephone! To get a call from our lawyer, please email a short summary of the problem, your phone number and any needed documents to asta@asta.tu-dortmund.de and we will forward the case to the lawyer who will contact you. +++

In Gedanken mit der Uni Heidelberg, ihren Studierenden und Mitarbeitenden

Auch wir haben mit großer Bestürzung die Nachrichten aus Heidelberg verfolgt, aus denen zu lesen war, dass Student*innen und Dozierende Opfer eines Amoklaufs geworden sind. 

Wir sind mit unseren Gedanken bei allen Betroffenen und besonders bei den Angehörigen der Verstorbenen.
Unsere Solidarität gilt allen Studis und Beschäftigten der Uni Heidelberg. Wir wünschen euch viel Kraft und ein Umfeld, welches euch auffängt und Sicherheit geben kann! 

Falls du, als Studierender der TU Dortmund, an Depressionen, Ängsten oder sonstigen psychischen Problemen leidest oder einfach mal ein offenes Ohr und etwas Unterstützung brauchst, gibt es direkt an der Uni die psychologische Studienberatung der TU Dort­mund. Psychologische Stu­dien­be­ra­tung geht nicht vorrangig von ei­nem Krankheitsverständnis aus, sondern bemüht sich um Unter­stüt­zung bei der Erarbeitung von Bewältigungsstrategien in schwierigen Lebenssituationen und um die Er­wei­te­rung der studienbezogenen Kom­pe­ten­zen. Ebenfalls werdet ihr dort an kompetente, weiterführende Hilfsmöglichkeiten vermittelt. 

Mehr Informationen: 

https://www.tu-dortmund.de/psychologischeberatung/

Wir möchten euch bitten, euch nicht an Spekulationen zu beteiligen und keine ungesicherten Informationen zu verbreiten.

Gartenrundgang mit der AG Campusgarten

(Scroll for English version)
Noch ist es nicht ganz Frühling, aber die Gartensaison wirft ihre Schatten voraus! Wir wollen dieses Jahr gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsbüro die AG Campusgarten wiederaufleben lassen und fleißig gärtnern und hoffentlich viel ernten. Der Campusgarten hat viel Potential, eine große Fläche und liegt nahe dem Campus Nord. Gartengeräte gibt es bereits und auch ein Budget für Saatgut. Im Herbst kann man von zahlreichen Apfelbäumen ernten. Ihr habt Lust, im kommenden Semester mitzugärtnern, in Erde zu wühlen und Gemüse zu ernten?

Dann kommt zur Campusgarten-Begehung am 27. Januar um 16 Uhr. Wir treffen uns am AStA an der EF50 und laufen dann gemeinsam zum Garten in der Nähe des evangelischen Friedhof Barop.

Aufgrund der pandemischen Lage können wir aktuell nur 15 Personen mitnehmen, daher bitten wir um Anmeldung mit einer Mail an  nachhaltigkeit@asta.tu-dortmund.de. Bei der Veranstaltung gilt die Einhaltung der 2G Regel und Maskenpflicht.

#AStATUDortmund #Gärtnern #Nachhaltigkeit

Spring hasn’t arrived yet, but the gardening season is right around the corner! This year, together with the sustainability office, we want to bring back the AG Campusgarten. We want to do some gardening and hopefully be able to harvest too. The campus garden has a lot of potential, a lot of space and is near Campus North. Gardening tools are available and there’s a budget for seeding material. In autumn, we can pick apples from the many apple trees. You want to participate in the next semester, get your hands dirty and harvest some veggies?

Come to our campus garden-tour on 27th January at 16:00. We will be meeting at the AStA (EF50) and will walk to the garden near the protestant cemetery in Barop together.

Because of the current pandemic situation, only 15 people can come, therefore we ask you to register via email to nachhaltigkeit@asta.tu-dortmund.de. Also, wearing a mask is mandatory and the 2G-rule applies.

AStA-Referent*in gesucht! We’re looking for a representative!

(English version below!)

Wir suchen eine*n Referent*in für das Team Soziales, Diversität und Internationales!

Das Team Soziales, Diversität und Internationales beschäftigt sich mit den Themen, die schon im Namen festgelegt sind. Wir suchen eine Person, die sich vor allem im Bereich Soziales und Diversität auskennt und neue Themen einbringt. Aktuelle Themen sind zum Beispiel:

  • Überbrückungshilfen für Studierende
  • BAföG
  • Beschäftigung mit den Melde-/Beschwerdestellen der TU Dortmund
  • Vernetzung mit verschiedenen AGs und Autonomen Referaten

Das Team ist Teil des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA). Das sind gewählte Referent*innen, die sich in den verschiedensten Themenbereichen um die Belange der Studierendenschaft kümmern. Der AStA bietet Beratungsangebote an und setzt sich mit allen Fragen rund um Studium und studentisches Leben auseinander.

Deine Aufgaben:

  • Vernetzung auf dem Campus und außerhalb des Campus
  • Organisieren von Veranstaltungen für Studierende zu verschiedenen Themen im Bereich Soziales und Diversität
  • Regelmäßiger AStA-Dienst, bei dem Studierende beraten und unter anderem Dokumente beglaubigt werden
  • Teilnahme an einer regelmäßigen AStA-Sitzung (wöchentlich) sowie den Sitzungen des Studierendenparlamentes (alle 4-8 Wochen)

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen:

  • Eingeschriebene*r Studierende*r der TU Dortmund
  • Interesse an sozialen Themen im Kontext des Referates
  • Eigeninitiative und Ideen, wie man den Campus und das Studium sozialer, diverser und internationaler gestalten kann
  • Bereitschaft dich auf einer Studierendenparlamentssitzung wählen zu lassen

Was du davon hast:

  • Eine flexible Tätigkeit in einem coolen Team
  • Ehrenamtliche Aufwandsentschädigung in Höhe von ~400€
  • Die Möglichkeit, neue Ideen an der Universität umzusetzen

Bitte sende deine Bewerbung bestehend aus Lebenslauf und Motivationsschreiben bis zum 06.02. an soziales@asta.tu-dortmund.de

*BIPoC, Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund und Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

***

We’re looking for a representative for the department for social, diversity and international issues!

The department is concerned with all things social, diversity and international. We’re looking for someone who’s familiar with social and diversity issues and also wants to contribute their own ideas. Current issues include:

  • Interim aids for students
  • BAföG
  • The registration and complaints offices of the TU Dortmund
  • Networking with the different committees and autonomous departments

The team belongs to the General Students’ Committee (AStA). The AStA consists of elected student representatives that care for different students’ issues. The AStA offers several kinds of counseling and tries to make your life as students easier.

Your tasks:

  • Networking on Campus and beyond
  • Organizing events on social and diversity issues
  • Regular office service to counsel students or to authenticate their documents
  • Participating in assemblies of the AStA (once a week) and the students’ parliament (every 4 to 8 weeks)

Your skills:

  • Registered student of the TU
  • Interested in all things social and diversity
  • Self-initiative and ideas on how to make studying and the campus more social, diverse and international
  • Willingness to be elected by an assembly of the students’ parliament

We offer:

  • Flexible working conditions in a nice team
  • Voluntary expense allowance around 400€
  • The chance to implement your ideas on campus

Please send your application to soziales@asta.tu-dortmund.de until Feburary 6th and enclose your CV and a motivational letter.

*BIPoC, disabled persons, women and people with migrant background with the same qualification will be chosen preferentially.

Landesregierung erhöht erneut Regelstudienzeit für Studierende in Nordrhein-Westfalen

Auch wenn es erst anders geplant war, so hat Corona erneut teilweise einen Strich durch den geplanten Regelbetrieb der Hochschulen gemacht. Aus diesem Grund hat sich die Landesregierung dazu entschlossen, die Regelstudienzeit für alle Studierende in NRW erneut um ein Semester zu erhöhen. 

Besonders Studis, die BAföG beziehen, dürfte die Nachricht freuen, da es in dieser doch teilweise über die Maßen stressigen Zeit wenigstens zum Teil den Druck mindert. 

Die gesamte Pressemitteilung könnt ihr hier lesen: https://www.mkw.nrw/presse/regelstudienzeit

***

General Period of Study Extended once more for all Students in NRW

Due to the continuing problematic concerning Covid 19, the general period of study for all students that are part of a University in NRW has been extended by another semester of study. Read the entire press release (German) here:  https://www.mkw.nrw/presse/regelstudienzeit

Jetzt anmelden: Digitales AStA-Kneipenquiz

QUIZ TIME ONCE AGAIN!

Endlich gibt es wieder das digitale Kneipenquiz vom AStA! Zusammen mit unseren charmanten Spielleitern holen wir für euch das Kneipenfeeling ein weiteres Mal in euer Wohnzimmer. Also, stellt eure Getränke kalt, spitzt die Stifte und Ohren und landet nicht vor der ersten Frage unterm Tisch!

Auf einen spannenden und lustigen Wettbewerb!

  • Datum: Freitag, 28. Januar
  • Start: 20 Uhr, Einlass in die Zoomkonferenz ab 19:30

Meldet euch als Team (3-7 Personen) unter https://pretix.fachschaften.org/tudo-asta/kneipenquiz0122/ an solange noch Plätze verfügbar sind.

Neujahrsangebot unseres Kooperationspartners Metropolradruhr:

222 Freiminuten für alle Neukund*innen! 

Unser Koooperationspartner Metropolradruhr hat zum Start des neuen Jahres ein Angebot für alle Neukund*innen: 

Wer sich bis zum 31. Januar neu registriert, bekommt 222 Freiminuten gutgeschrieben. 

Wenn ihr noch nicht registriert seid, dann meldet euch mit eurer tu-Mailadresse an und nutzt die Vorteile, die ihr als Student*innen bei Metrolpolradruhr genießt: 

60 Minuten kostenfreie Nutzung der Leihräder, so oft am Tag, wie ihr wollt. 

Zum Einlösen einfach den Code „Fit222“ unter Gutscheine in der App einlösen und freie Fahrt in allen deutschen Systemen* genießen. 

*außer Usedom, München, Bremen, Kiel und Nürnberg; nicht einlösbar für (e-)Cargo-Bikes.

***

222 minutes for free rides for all new customers! 

Our partner Metropolradruhr has a special offer for new customers:

If you register until January 31st, you get 222 minutes for free.

If you aren’t registered already, sign up with you tu-email address to benefit from our cooperation:

One hour free ride for an unlimited amount of times a day. 

To redeem, just use the Code „Fit222“ and enjoy your free ride in all German Systems*.

*except Usedom, München, Bremen, Kiel and Nürnberg; not redeemable for (e-) Cargo-Bikes. 

Rezeptwettbewerb im #Veganuary

Im Rahmen des #Veganuary möchten wir als AStA gemeinsam mit euch Studierenden ein Rezept-booklet erstellen.

Der Veganuary ist eine jährliche Challenge, wo man für den gesamten Januar vegan lebt um so Tierleid zu reduzieren und sich bewusst zu machen, dass man sich auch ohne tierische Produkte ausgewogen und lecker ernähren kann. Als Nebeneffekt verringert sich auch der eigene CO2-Fußabdruck und spart eine Menge Wasser an, was der Umwelt zu Gute kommt. Positiv für die eigene Gesundheit ist obendrein auch noch.

Sendet uns dazu bis zum 31. Januar 2022 euer veganes Lieblingsrezept zu, am besten mit Foto vom Gericht, an nachhaltigkeit@asta.tu-dortmund.de mit dem Betreff „Rezepte“ und schreibt in der Mail dazu, zu welcher der folgenden Kategorien das Rezept gehört: Vorspeise/Snack, Hauptgericht oder Nachtisch/Gebäck.

Das so entstandene Rezeptbuch werden wir zum Download auf der AStA-Website zur Verfügung stellen.

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir insgesamt 10 Preise. Zu gewinnen gibt es:

1x Vegan-Klischee ade! von Niko Rittenau

1x How not to die von Micheal Greger (deutsche Version)

2x Vegane Ernährung für Einsteiger: Das wichtigste Basiswissen und schnelle Rezepte von Niko Rittenau & Sebastian Copien

3x 15€ doppeltsolecker-Gutschein

2x 15€ Frau Lose Gutschein

1×30€ Sattgrün-Gutschein

Teilnahmebedingungen: 

  • Pro Kategorie „Vorspeise/Snack, Hauptgericht, Nachtisch/Gebäck“ könnt ihr jeweils ein Rezept einsenden und somit bis zu 3x in den Lostopf wandern.
  • Bitte gebt die Quelle eurer Bilder an und macht nach Möglichkeit selbst Fotos von eurem Gericht!
  • Sendet eure Rezepte mit eurer TU-Mailadresse ein.

Die Gewinner*innen werden hier namentlich genannt und nochmal per Mail angeschrieben.

Viel Glück und wir freuen uns auf eure Einsendungen!

In honor of #Veganuary we want to put together a recipe-booklet.

Veganuary is an annual challenge about living vegan throughout January in order to reduce animal suffering and to learn that you don’t need animal products for a healthy, balanced diet. As a great side effect, your carbon footprint gets reduced and you save a lot of water, which is good for the environment. Eating vegan is also good for your health. 

Until January 31st, send us you favorite vegan recipe to nachhaltigkeit@asta.tu-dortmund.de with the subject „Rezepte“ and tell us if your recipe is a starter/snack, main dish or desert/pastry. Photos are very welcome! 

We will put the recipe-booklet on our AStA-website. All participants enter a raffle to win one of 10 prizes:

1x Vegan-Klischee ade! by Niko Rittenau

1x How not to die by Micheal Greger (deutsche Version)

2x Vegane Ernährung für Einsteiger: Das wichtigste Basiswissen und schnelle Rezepte by Niko Rittenau & Sebastian Copien

3x 15€ doppeltsolecker-gift card

2x Frau Lose-gift card 

1×30€ Sattgrün-gift card 

Conditions of participation: 

  • You can submit one recipe for each category (starter/snack, main dish or desert/pastry) to be in the raffle three times. 
  • Please give the source of your photos if you don’t take your own! 
  • Submit your recipes with your TU-email address.

The winners will be announced on instagram and also via Email. 

Good luck, we’re looking forward to your submissions! 

1 2 3 22