17.6.2021 | 18:30 Uhr | FemTalk #2: Von Hass zu Mord an Frauen

FemTalk: Von Hass zu Mord an Frauen

🟣 17. Juni | 18:30 Uhr | Online 🟣

In den Medien und in der Öffentlichkeit werden Tötungsdelikte an sich weiblich identifizierenden Menschen fast nie als Femi(ni)zide, sondern meist als „Eifersuchtsdramen“, „Beziehungstötungen“, „Ehrenmorde“ oder als „Familientragödien“ bezeichnet. Mit solchen Umschreibungen werden die Ursachen verdeckt und geschlechtsbezogene Machtverhältnisse und strukturelle Aspekte bleiben unsichtbar. So werden Morde an sich weiblich identifizierenden Personen verharmlost.

Um einen Femi(ni)zid handelt es sich, wenn sich weiblich identifizierende Menschen aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit und vor dem Hintergrund eines hierarchischen Geschlechterverhältnisses und dem daraus resultierenden patriarchalen Dominanzstreben getötet werden. Unter Femi(ni)zid fällt auch die Tötung von Menschen, die sich selbst nicht als Frauen identifizieren, aber von den Tätern als Frau gesehen werden.

Wie ist die aktuelle Situation von Frauen, Lesben, Inter, Nonbinary, Trans– und Agender-Personen (FLINTA) in Deutschland und international? Welche Lösungsstrategien gibt es bereits? Welche Hindernisse gibt es zu bestreiten?
Gemeinsam mit Christina Clemm (Rechtsanwältin), Sophia Sailer (Influencerin @die_millennial), Aleida Pinelo und Hannah Beeck (Forschung zum Thema Feminizid) wollen wir uns im zweiten FemTalk diesen Themen widmen, austauschen, diskutieren und rechtliche wie wissenschaftliche Perspektiven begutachten.

Die Veranstaltung wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Science Slam – ein Wettbewerb der wortgewandten Wissenschaft!

Um dieses (vielleicht letzte?) digitale Semester mit Spaß und Wissenschaft ausklingen zu lassen, möchten wir in den letzten Semesterwochen einen Science Slam veranstalten und laden euch alle ein mit eigenen Beiträgen teilzunehmen!

Ihr habt spannende Projekte, an denen ihr grade forsch und arbeitet? Dann habt ihr während unseres Science Slams die Möglichkeit, diese nicht nur einem großen Publikum vorzustellen, sondern nehmt automatisch an unserem Wettbewerb teil, welcher die besten 3 Plätze prämiert. 

Doch um einen Wettbewerb abzuhalten brauchen wir Teilnehmer. 

Also meldet euch formlos bis 6. Juni mit eurem Projekt an unter kultur@asta.tu-dortmund.de 

Unser Kultur-Team wird mit euch alle Details und Daten für den Science Slam besprechen

ESCAPE ROOM ADVENTURE – Der kranke Kollege

Ein neues Spiel, eine neue Runde – knackt den Code und gewinnt die Gunst aller anderen! It’s escape room time!

Am 22.05.2021 um 20 Uhr wollen wir euch zu einer Runde Escape-Room-Madness einladen. Ihr könnt euch als Gruppe von bis zu 6 Personen oder auch als Einzelperson anmelden, um am Spiel teilzunehmen. Gespielt wird das Spiel „Der kranke Kollege“, welches ihr euch kostenfrei, allerdings nur für Windows-Rechner, bei Steam herunterladen könnte (den Link findet ihr in unserem Linktr.ee bei Instagram oder weiter unten).

Zum Spiel:

Dieses Spiel ist einem real existierenden Escape Room nachempfunden. Der Spieler beginnt in einem verschlossenen Raum und muss versuchen, so schnell wie möglich einen Ausgang zu finden. Dazu können verschiedene Gegenstände untersucht, kombiniert und interpretiert werden, um nach und nach neue Hinweise zu bekommen und neue Rätsel zu lösen. Durch die Beschäftigung mit der Umgebung präsentiert sich dem Spieler zudem eine schauderhafte Geschichte…

  • freie Bewegung in 3D
  • viele untersuchbare Objekte
  • knifflige Rätsel
  • Hinweissystem
  • eine Reise in die Abgründe eines bekannten Menschen
  • Einzelspieler oder Multiplayer-Coop für 2 – 6 Spieler

ANMELDEN:

Bitte schickt eure Anmeldung inkl. Der Namen eurer Gruppenmitglieder (nicht mehr als 6 pro Gruppe!) bis zum 21.05.2021 via Email an kultur@asta.tu-dortmund.de 

Außerdem müssen alle Spieler mit einem Rechner bitte das Spiel herunterladen bei Steam und installieren. Download Link:

https://store.steampowered.com/app/1301720/Escape_Room__Der_kranke_Kollege/?l=german

Wir bereiten dann soweit den Rest vor und melden uns via Email mit weiteren Infos bei euch. 

Mögen die Besten gewinnen! 😉 

Spendenaktion für Grenzenlose Wärme

Noch immer gibt es leider viel zu viele geflüchtete Menschen in den griechischen Lagern und an den Europäischen Außengrenzen. Ihr Ziel ist ein sicheres Zuhause. Leider verwehrt die Europäische Union es diesen Menschen ihr Leben in Frieden zu führen und lässt sie entweder gar nicht erst in die Europäische Union einreisen oder aber lässt sie teilweise über Jahre in ihren „Flüchtlingslagern“. Egal ob Lager oder EU-Außengrenzen, den Menschen fehlt es an vielem. Es fehlt an Verpflegung und sauberem Wasser, aber auch an Kleidung. 

Der Verein Grenzenlose Wärme e.V. aus Dortmund engagiert sich seit einigen Jahren in der Geflüchteten Hilfe und bringt mehrmals jährlich Hilfsgüter in griechische Camps und an die EU-Außengrenzen. 

Wir möchten unsere Privilegien nutzen und auf die desolate Lage an den EU-Außengrenzen hinweisen und gemeinsam mit euch Spenden für Grenzenlose Wärme sammeln. 

Es wird einiges gesucht. Wichtig ist, dass alles was ihr Spenden möchtet auf den folgenden Slides steht und in einem Guten bis Sehr Gutem Zustand ist und nirgendwo kaputt. Des Weiteren ist es sehr wichtig, dass alles frisch gewaschen ist, da wir leider nicht die Möglichkeit haben alles noch zu waschen. 

➡️ Wann?: 28.05.21 10-18 Uhr & 29.05. 10-18 Uhr
➡️ Wo?: Pavillion 1, Baroper Straße 322, 44227 Dortmund

Die Liste der gebrauchten Gegenstände und das Buchungssystem findet ihr HIER AUF UNSERER WEBSITE!

Wahlen zum Studierendenparlament 2021

Vom 21. Juni bis 1. Juli 2021 finden in diesem Jahr die Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa), zum Autonomen Ausländer*innenreferat und zum Queer-feministischen Referat (ehemals Autonomes Frauenreferat) an der TU Dortmund statt. Die Wahlen werden erneut gemeinsam mit den Senats- und Fakultätsratswahlen als Onlinewahlen stattfinden.

Wenn ihr euch selbst in die Hochschulpolitik einbringen wollt, freuen wir uns über eure Kandidaturen. Vordrucke für Kandidaturen findet ihr auf der Stupa-Homepage. Diese sind als Originale mit Unterschrift bis spätestens 24. Mai, 12:00 Uhr bei der Wahlkommission einzureichen.

Da der 24. Mai ein Feiertag ist, bietet die Wahlkommission zwei Termine zur persönlichen Abgabe der Kandidaturen an: 21. Mai, 15-17 Uhr und 24. Mai, 10-12 Uhr am AStA (Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund).

Alle weiteren Infos für Kandidaturen findet ihr unter https://stupa-dortmund.de/fuer-kandidierende/ 

Bei Fragen wendet euch direkt an die Wahlkommission (FB: https://www.facebook.com/wahlentudortmund

IG: https://www.instagram.com/wako_stupa_tu_dortmund/)

Public Climate School 2021

Public Climate School der Campus for Future Dortmund-Gruppe 2021

Das vierte Mal nun öffnet Campus for Future Dortmund zusammen mit anderen Gruppen aus ganz Deutschland, die sich als Teil der Students for Future verstehen, die Türen der digitalen „Klimaschule“. Im Vordergrund dabei stehen insbesondere der Umgang mit der Klimakrise und die Aspekte von Klimagerechtigkeit. Mit einem abwechslungsreichen Programm, wird dabei die Relevanz der Thematik verdeutlicht und für die Dringlichkeit sensibilisiert. Die Formate reichen von Schulprogramm, über Podiumsdiskussionen bis hin zu Workshops und Poetry Slams. Das Programm ist für alle Personengruppen geöffnet und soll eine altersübergreifende, leicht zugängliche Klimabildung ermöglichen. 

Das Programm ist breit aufgestellt:

Montag 16 Uhr
Vortrag Grundlagen der Klimakrise

Dienstag 16 Uhr
Workshop – Kreatives Schreiben in der Klimakrise

Mittwoch 14:30 Uhr
Vortrag zur Klimakommunikation

Donnerstag 17:30 Uhr
Interview: Ist die CO2 Steuer gerecht?

Freitag 18:30
Offene Bühne – KreativesKunstKlima

Um laufende Informationen zu erhalten, folgt @campusforfuturedo auf Instagram oder besucht die Website:

Campus for Future Dortmund

Gesucht: Dein Beitrag für das (digitale) Fest der Kulturen!

Das Fest der Kulturen sucht dich! 

Im Juni findet das Internationale KulturCafé (IKC) erstmals digital statt und dafür suchen wir dich! Mach mit und gestalte das Fest der Kulturen mit! 

Auch beim diesjährigen Fest der Kulturen können unterschiedliche Traditionen, kulinarische Köstlichkeiten und Attraktionen aus der Heimatkultur vorgestellt werden. Die digitale Veranstaltungsform bietet dabei viele Gestaltungsmöglichkeiten:

🍴Gemeinsamer Kochabend

👚Vorstellung traditioneller Kleidung

🌏 Landeskunde/Info-/Impulsvortrag

🎥 Vorstellung eigener Kurzfilme/Musik

🎶 Musikalische Darbietungen

🧐 Kulturquiz

💃🏻 Live-Tanzworkshop

🗣 Poetry Slam/ Gesprächsrunden

🧑‍🏫 Minisprachkurs 

und vieles mehr! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!   

Die Einreichung für das Fest der Kulturen 2021 ist bis zum 16. Mai möglich. Eine spätere Einreichung ist nach vorheriger Absprache möglich.

Ich möchte mitmachen, aber wie melde ich mich an?

Schreib uns dafür bis zum 16. Mai eine E-Mail an kultur@asta.tu-dortmund.de und beschreibe in wenigenSätzen, was du/ihr machen möchtet. 

Ich habe eine tolle Idee, die ich vorstellen möchte, weiß aber nicht, wie ich das digital umsetzen kann. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Keine Sorge! Teile uns deine Idee per E-Mail mit. Wir unterstützen dich bei der (digitalen) Umsetzung.  

Das Referat Internationales der TU Dortmund, das International Office der FH Dortmund sowie der AStA der TU Dortmund und AStA der FH Dortmund freuen sich auf eure Beiträge! 

Evaluation der Umfrage „Bewerte jetzt dein Wintersemester 20/21“

Die Evaluation hier im Detail einsehen!

Gestern ging eine Email alle eine Studierende der TU raus, in der wir euch einen Teil der Ergebnisse unserer großen Umfrage zum Wintersemester 20/21 präsentiert haben. Ebenfalls könnt ihr in der Email nachlesen, welche Schritte wir bereits mit den Ergebnissen gegangen sind. So haben wir zum Beispiel:

  • Die Ergebnisse mit dem Rektor und der Prorektorin für Lehre besprochen und
  • Die Ergebnisse an alle Lehrenden versendet mit der Bitte und Hoffnung, dass diese die Ergebnisse betrachten und resümieren, wie man die digitale Lehre weiter verbessern kann. 

Wie bereits auf Social Media versprochen könnt ihr nun hier unser Auswertungs-Dokument einsehen, um euch ein ganz klares Bild über die Ergebnisse der Umfrage zu machen:

Falls ihr noch konkretere Fragen habt, könnt ihr euch immer gerne an den Arbeitskreis Hochschulpolitisches Engagement wenden, diesen erreicht ihr am besten unter: hopo@asta.tu-dortmund.de

Über alle weiteren Entwicklungen werden wir euch natürlich auch auf unseren Social Media Kanälen informieren.

Ihr habt Probleme mit dem Semesterticket? Dann wendet euch bitte an das ITMC

In den letzten Tagen haben wir vermehrt Anfragen zum Semesterticket bekommen, da auch in diesem Semester Probleme aufzutreten scheinen.

Falls ihr schon kontrolliert worden seid und aufgrund des nicht lesbaren Tickets ein Bußgeld zahlen musstet oder noch müsst, meldet euch am besten direkt beim zuständigen Sachbearbeiter Herrn Wemhöner von der DSW21 (m.wemhoener@dsw21.de). Das Bußgeld wird dann niedergeschlagen oder zurückerstattet. Dafür braucht Herr Wemhöner euren Bußgeldbeleg, den könnt ihr direkt mit schicken.

Falls ihr gar kein Ticket bekommen habt, wendet euch bitte an das ITMC – die Mitarbeitenden dort können euch weiterhelfen.

Ihr erreicht das ITMC unter dieser Adresse: service.itmc@tu-dortmund.de

▪️▪️▪️

If you’re having issues with your semester ticket, please contact Mr. Wemhöner of the DSW21 via Email (m.wemhoener@dsw21.de). And if you haven’t received your ticket at all, please contact the ITMC: service.itmc@tu-dortmund.de

1 2 3 4 5 16