Ticketrückerstattung

Wenn ihr das Semesterticket trotz aller Vorteile überhaupt nicht nutzen könnt, weil ihr…

  • ein Auslandssemester macht
  • ein Praktikum in einer weit entfernten Stadt macht
  • als Schwerbehinderte ohnehin eine Freifahrtberechtigung habt
  • aus anderen Gründen eine Freifahrberechtigung des VRR habt
  • euch exmatrikuliert habt
  • ihr beurlaubt seid

könnt ihr den Beitrag im AStA (anteilig) erstattet bekommen.

Kommt entweder während der Öffnungszeiten im AStA (Mo.-Fr. 10 bis 13 Uhr) vorbei, nutzt das untere Kontaktformular oder sendet und die Unterlagen per Post oder E-Mail.

Wir benötigen folgende Dokumente:

  1. Antrag auf Ticketrückerstattung (Upload unter „Antrag“) Bitte auch bei Online-Abgabe unterschreiben!
  2. Die PDF eures Tickets für das beantragte Semester (Upload unter „Ticket“)
  3. Beleg über den Erstattungsgrund (Upload unter „Nachweis“)

Als Nachweis gelten u.a. Unterlagen mit Vermerk „beurlaubt“ bei Beurlaubung, Schreiben von TU, Gastuni oder DAAD bei Auslandsaufenthalt, Bescheinigung von Praktika oder Abschlussarbeit mit Angabe des Ortes außerhalb von NRW, Behindertenausweis, Exmatrikulationsbescheinigung oder die Immatrikulationsbescheinigung mit Datum nach Semesterbeginn bei verspäteter Einschreibung.

Solltet Ihr Euch exmatrikulieren um an einer anderen Hochschule mit VRR/NRW-Ticket zu studieren, brauchen wir die Immatrikulationsbescheinigung dieser anderen Hochschule, um Euch den vollen Betrag des Tickets rückerstatten zu können. Andernfalls gibt es nur anteilig den Betrag.

Fristen für die Erstattung des Semestertickets sind jeweils im Sommersemester: 15. September, im Wintersemester: 15. März

Übrigens: Wenn ihr euch das Semesterticket überhaupt nicht leisten könnt, dann gibt es den sogenannten Härtefallausgleich. Infos dazu gibt es hier.

Kontaktformular

Normalerweise wird ein Erstattungsantrag innerhalb von einer Woche bearbeitet. In Ausnahmefällen kann eine Bearbeitung bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen.

Folgende Dateiformate werden akzeptiert: pdf, doc, docx, odt,  jpg, jpeg, gif, tif.

Jede Datei darf maximal 5 MB groß sein. Bei größeren Dateien könnt ihr sie einfach bei einem Cloud-Dienst z.B. https://depot.tu-dortmund.de/ hochladen und den Link eurem Text beifügen.

Vorkursticket

Das Vorkursticket für Studienanfänger*innen

Wenn ihr neu an der TU Studiert und vor Semesterbeginn (jeweils 1. Oktober und 1. April) einen Vorkurs besucht besteht die Möglichkeit ein VRR-weites Vorkursticket zu erwerben.

Den Berechtigungsschein zum Erwerb des Vorkurstickets erhaltet ihr gegen Vorlage eines Nachweises bei uns im AStA (Öffnungszeiten beachten). Zum Erwerb müsst ihr diesen Vordruck von uns im AStA Stempeln und unterschreiben lassen und könnt dann bei den Verkehrsbetrieben im VRR das Ticket erwerben. In Dortmund sind dies die beiden Kundencenter der Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21).

Das Semesterticket

Das SemesterTicket NRW/VRR ist euer Kombiticket um in ganz NRW unterwegs zu sein. Mit dem Ticket in gedruckter Form oder als PDF (z.B. in der TU-App; gültig nur als PDF, nicht als Screenshot etc.) in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis fahren alle Studierdende der Technischen Universität Dortmund ein Semester lang kreuz und quer nicht nur durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sondern in ganz Nordrhein-Westfalen in allen Bussen, U-Bahnen, Strassenbahnen, H-Bahnen, S-Bahnen,und dem Regionalverkehr in der 2. Klasse.

Bitte beachtet, dass die Mitnahmeregelungen (ganztägig ein Fahrrad sowie Mo-Fr ab 19Uhr sowie am Wochenende und Feiertags ganztägig eine weitere Person) gelten nur im Tarifbereich des VRR!

Hüllen für das gedruckte Semesterticket erhaltet ihr im AStA.

Bei Fragen oder Problemen zum Ticket kannst du uns jederzeit kontaktieren.

https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/ticketuebersicht/ticket/vrr/semesterticket/