Literaturkreis

Mail: literaturkreis.dortmund@gmx.de

Der Literaturkreis der TU Dortmund soll ein Platz sein für alle, die mit und in Literatur leben. Wir tragen eigene und fremde Texte vor, hören zu, und diskutieren darüber. Der Literaturkreis bietet Studierenden die Möglichkeit, Geschriebenes in einem geschützten Raum sich entfalten zu lassen, und ehrliches Feedback zu bekommen. Jeder mit einem Interesse an Literatur ist bei uns willkommen.

LeBiQ

Mail: lebiq@asta.tu-dortmund.de
Blog: https://lebiq.blogs.asta-dortmund.de

LeBiQ ist eine studentische AG, die sich an lesbische, bisexuelle und queere Frauen* richtet. Unsere Treffen beinhalten einerseits Diskussionsabende mit Vorträgen zu queeren Thematiken (z.B. Regenbogenfamilien, Coming-Out, Diskriminierung, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt), andererseits kreative Möglichkeiten der Freizeitgestaltung (z.B. Schnitzeljagd, Weihnachtsmarktbesuch, sportliche Aktivitäten, Eis essen).

Wir sind eine Anlaufstelle für alle nicht-heterosexuellen und nicht-cisgeschlechtlichen Frauen*, die gerne die Erfahrung machen möchten, dass sie an der TU Dortmund hinsichtlich ihrer sexuellen Orientierung bzw. ihrer geschlechtlichen Identität nicht allein sind.

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus können wir unsere Treffen kaum langfristig planen. Bei Fragen könnt ihr euch an unsere E-Mailadresse lebiq@asta.tu-dortmund.de oder per WhatsApp an 015155774065 wenden. Auf Facebook sind wir ebenfalls vertreten.


LeBiQ is a student group aimed at lesbian, bisexual and queer women*. Our meetings include discussion evenings with lectures on queer topics (e.g. rainbow families, coming-out, discrimination, sexual and gender diversity) on the one hand, and creative ways to spend free time (e.g. scavenger hunt, Christmas market visits, sports activities, eating ice cream) on the other hand.

We are a contact point for all non-heterosexual and non-cisgender women* who would like to experience that they are not alone at TU Dortmund regarding their sexual orientation or their gender identity.

Due to the current situation regarding the coronavirus, we can hardly plan our meetings in the long term. If you have any questions, you can contact us via our email address lebiq@asta.tu-dortmund.de or via WhatsApp to +49 (0)15155774065. We are also represented on Facebook.

La Vie – Lehramtsstudierende für kulturelle Vielfalt

Büro: 44227 Dortmund, Emil-Figge-Straße 50
Mail: netzwerk.lehramtsstudierende@tu-dortmund.de
Facebook: https://www.facebook.com/Ment4You.LSmZ/
Web: https://www.dokoll.tu-dortmund.de/cms/de/Lehramtsstudium/Studierende1/studierendennetzwerk/index.html

Wir sind Lehramtsstudierende mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, die sich mit Themen der (kulturellen) Vielfalt im Bereich Lehramt und Schule auseinandersetzen und dazu in Austausch gehen.

Unser Ziel ist es, das Potenzial von Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalität aufzuzeigen. Immerhin geht es weniger darum, Lehrerinnen und Lehrer ohne Migrationshintergrund zu ersetzen, als vielmehr um die Vermittlung interkultureller Kompetenzen für die Zeit als Lehrer oder Lehrerin. Wir wollen dafür stehen, dass Diversität als Chance begriffen und Heterogenität akzeptiert wird.

Interkulturelle Hochschulgruppe

Mail: ihg@asta.tu-dortmund.de
Facebook: https://www.facebook.com/TU-Dortmund-IHG-Interkulturelle-Hochschulgruppe-530190367025933/

Wir verstehen uns als interkulturelle Hochschulgruppe der Technischen Universität Dortmund. Wir stehen für Offenheit, Vielfalt und Diversität. Wir sind ein Zusammenschluss engagierter Studierender, die sich mit kulturellen Begebenheiten auseinandersetzen. Bei Interesse und Fragen stehen wir allen Interessierten selbstverständnlich zur Verfügung.

Forum gegen Rassismus

Mail: fgr-kontakt@asta.tu-dortmund.de
Web: https://fgrdo.noblogs.org/

Das Forum gegen Rassismus ist eine anerkannte Gruppe der Studierendenschaft der TU Dortmund. Wir sind aber auch offen für alle anderen Menschen die bei uns mitarbeiten möchten (z.B. MitarbeiterInnen, DozentInnen, FHlerInnen, DortmunderInnen). Wir setzen uns aktiv gegen Neonazis ein, betreiben Aufklärungs- und Bildungsarbeit und wollen Ansprechpartner für alle Einzelpersonen und Gruppen sein, die sich engagieren wollen oder sich bereits gegen die extreme Rechte einsetzen. Das Forum arbeitet vor allem zu den Themen extreme Rechte, Neonazistrukturen, insbesondere denen in Dortmund, Rassismus und Nationalismus jeder Ausprägung. Wir beschäftigen uns außerdem mit Flüchtlingsarbeit, sowie Themen rund um Asylfragen und die internationale Öffnung der Studierendenschaft und der Hochschule.

Auch und gerade in Dortmund wollen wir staatliche Repression gegen Menschen, die sich gegen die extreme Rechte einsetzen, öffentlich machen. Wir setzen uns für eine offene Gesellschaft ein und verstehen uns als emanzipatorische Gruppe. Wir sprechen uns gegen jegliche Art von Sexismus, Militarismus, Antisemitismus und Diskriminierung aus, z.B. von Menschen mit Behinderungen oder aufgrund von sexueller Orientierung.

ESports-AG

MAIL: kontakt.esports@asta.tu-dortmund.de
WEBSITE: http://ued.asta-dortmund.de/
FACEBOOK: https://www.facebook.com/UEDortmund/
DISCORD EINLADUNGSLINK: https://discord.gg/4SgHdqn
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/uniesportsdortmund/
TWITTER: https://twitter.com/UEDortmund
TEAMSPEAK: UEDo oder esports.asta.tu-dortmund.de
STEAM: https://steamcommunity.com/groups/uedortmund
TWITCH: https://www.twitch.tv/uniesportsdortmund

UNI ESPORTS DORTMUND (kurz.: UED) bringt den Sport des digitalen Zeitalters an die Technische Universität und die FH Dortmund, indem eine Plattform (Discord) für eSportler und Interessierte angeboten wird. Darüber hinaus werden Teams aufgestellt, mit denen man an der Uni Liga oder an anderen eSport Events, die unter anderem von der AG organisiert werden, teilnehmen kann.

Du bist interessiert? Dann komm auf unseren Discord! Bei weitere Fragen gerne auch über die Kontaktmail oder über Social Media bei uns melden!

English Theatre Group

Web: English Theatre Group

Die English Theatre Group ist eine Untergruppe der ELSA (English Literature Student Association) der TU Dortmund. Die Gruppe hat 30 aktive Mitglieder und betrachtet es als ihre Aufgabe, internationale und heimische Studierende in entspannter Atmosphäre zusammen zu bringen. Die Arbeitssprache ist Englisch. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

1 3 4 5 6 7